#spotlight: Hongkong-Filmklassiker auf der Leinwand

13. Juli 2017

In der Reihe "Window: Hong Kong" zeigt das ZFF jedes Jahr die neusten Entdeckungen des Hongkong-Kinos. Bis zum Festivalbeginn sind die Klassiker der goldenen 80er und 90er Jahre in Zürich, Bern und St. Gallen zu sehen.

DUEL TO THE DEATH (R: Ching Siu-tung, 1983)

Die Übergabe der einst britischen Kronkolonie Hongkong an die Volksrepublik China jährt sich zum nunmehr zwanzigsten Mal. Zu diesem Anlass präsentiert das ZFF-Partnerkino Filmpodium Zürich eine Programmreihe, die sich den «Golden Years» des Hongkong-Kinos vor der Angliederung an China widmet. Mit ONCE UPON A TIME IN CHINA II oder IRON MONKEY werden hier Beispiele mit einzigartig choreografierten Kampfszenen herausgehoben, die bis heute stilprägend sind. Neben dem Martial Arts-Kino etablierten sich jedoch auch künstlerische Nischenmärkte, die in der grossen Retrospektive etwa durch Wong Kar-wais DAYS OF BEING WILD oder Allen Fongs AH YING repräsentiert werden.

Seit der politischen Neuordnung hat sich die Filmindustrie Hongkongs  stark gewandelt, blüht aber nicht zuletzt unter dem Einfluss von Starregisseur und Produzent Johnnie To und einer neuen Initiative für die Förderung von Erstlingswerken zurzeit wieder auf. In der Sektion «Hong Kong Window» zeigt das ZFF nunmehr zum dritten Mal die neusten Entwicklungen des aktuellen Hongkong-Kinos auf.

Die Hongkong-Reihe des Filmpodium Zürich, des Kino Rex Bern und des Kinok St. Gallen findet von Juli bis September 2017 statt.

Das Programm des diesjährigen ZFF wird am 14. September 2017 bekanntgegeben.

 

 


zurück
EDIT