Medienmitteilungen

  • 08. Oktober 2017

    Bilanz 13. Zurich Film Festival

    Die ‚verflixte’ 13. Ausgabe des Zurich Film Festival ist ein eigentlicher Grosserfolg. Mit 98'300 Besucherinnen und Besuchern (Vorjahr: 90'500) konnte die Zahl der Zuschauer erneut um 8.5% gesteigert werden. Mit 160 Filmen und den vier neuen Festivalkinos im Riffraff verzeichnete das ZFF erneut ein deutliches Besucherwachstum und gegenüber den Vorjahren signifikant mehr ausverkaufte Vorstellungen.

    mehr
  • 07. Oktober 2017

    Die Preise des 13. Zurich Film Festival

    Die Hauptjurys der drei Wettbewerbe des 13. Zurich Film Festival vergeben ihre Goldenen Augen an POP AYE von Kirsten Tan aus Singapur (Internationaler Spielfilm), MACHINES von Rahul Jain aus Indien, Deutschland und Finnland (Internationaler Dokumentarfilm) und BLUE MY MIND von Lisa Brühlmann aus der Schweiz (Fokus: Schweiz, Deutschland, Österreich). Die Preise in den beiden Internationalen Wettbewerben sind mit je 25'000 Franken, der Preis im Wettbewerb Fokus: Schweiz, Deutschland, Österreich ist mit 20'000 Franken ...

    mehr
  • 06. Oktober 2017

    Gewinner ZFF 72

    Drei Beiträge aus der Schweiz gewinnen die Preise des diesjährigen vierten ZFF 72 Filmwettbewerbs. Der von einer Fachjury vergebene Jury Award geht an WIRED von Manuel Imboden aus Bern. Den vom Publikum bestimmten Viewers Award gewinnt Joel Haas für seinen Beitrag DUNKLE KÜCHE. Der neue Mobile Filming Award schliesslich geht an FRAUKE PETRY KOCHT von Livio Beyeler aus Zürich. 

    mehr
  • 05. Oktober 2017

    6. Internationaler Filmmusikwettbewerb: Gewinner

    Der italienische Komponist Giuseppe Onofrietti ist der Gewinner des 6. Internationalen Filmmusikwettbewerbs, der am Donnerstagabend im Rahmen des 13. Zurich Film Festival in der Tonhalle Maag über die Bühne gegangen ist. Onofrietti erhielt das mit CHF 10‘000 dotierte Goldene Auge für die ‚Best International Film Music 2017’. 

    mehr
  • 05. Oktober 2017

    „Connect to Reality“ am Zurich Film Festival

    Rund 25 Persönlichkeiten aus der Schweizer Filmbranche haben am Montag im Rahmen des Zurich Film Festival an der Diskussionsveranstaltung „Connect to Reality“ ein neues Produzentenbild für den Schweizer Film diskutiert und präsentiert. Ausgangspunkt war die Feststellung, dass angesichts des konstant tiefen Marktanteils des Schweizer Films im Inland und nur wenigen Kino- und Festivalerfolgen im Ausland endlich etwas geschehen müsse. In drei Gruppen geteilt haben die Teilnehmenden dieselben Fragestellungen besprochen und konkrete Handlungsempfehlungen entworfen. 

    mehr
  • 05. Oktober 2017

    Filmpreis der Zürcher Kirchen an Schweizer Film BLUE MY MIND

    Der erstmals vergebene Preis der Zürcher Kirchen am 13. Zurich Film Festival geht an den Schweizer Film BLUE MY MIND von Lisa Brühlmann. Die Jury zeichnet damit einen Erstlingsfilm aus der Wettbewerbsreihe ‚Fokus: Schweiz, Deutschland, Österreich’ aus. Das Preisgeld beträgt 5000 Franken. 

    mehr
  • 03. Oktober 2017

    Simon Baker mit Europapremiere von BREATH am ZFF

    Der australische Filmstar Simon Baker stellt sein neustes Werk BREATH als Galapremiere am Zurich Film Festival vor. In Anwesenheit von Schauspieler, Drehbuchautor und Regisseur Simon Baker feiert BREATH am 5. Oktober seine Europapremiere im Kino Corso.

    mehr
  • 02. Oktober 2017

    Weltpremiere des Schweizer Films THE ARROW OF TIME

    Michail Gorbatschow, der frühere Präsident der UdSSR, wollte persönlich zur Weltpremiere des Films THE ARROW OF TIME von Leila Conners ans Zurich Film Festival reisen. Auf Anraten der Ärzte musste der Friedensnobelpreisträger die Reise aber absagen. Stattdessen hat der frühere Generalsekretär des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei der Sowjetunion dem Festival einen Brief geschrieben, in dem er sich für die Einladung nach Zürich bedankt und dem Film, in dem er die Hauptrolle spielt, einen guten Start ...

    mehr
  • 01. Oktober 2017

    Dritter Filmmaker Award an PARADISE WAR von Niklaus Hilber

    US-Filmstar James Marsden hat am Samstagabend am IWC-Gala-Dinner ‚For the Love of Cinema’, das im Rahmen des Zurich Film Festival stattfindet, den dritten Filmmaker Award an das Spielfilmprojekt PARADISE WAR von Niklaus Hilber verliehen. Der Preis ist mit CHF 100'000 dotiert. 

    mehr
  • 29. September 2017

    Emmanuelle Seigner und Roman Polanski am ZFF

    Schauspielerin Emmanuelle Seigner und Regisseur Roman Polanski stellen am Montag, 2. Oktober, ihren neuen Film D’APRÈS UNE HISTOIRE VRAIE am Zurich Film Festival als Galapremiere persönlich vor. Ebenfalls anwesend ist Wassim Béji, der Produzent des Films.

    mehr