Kurzfilme aus Brasilien

von Anita Rocha da Silveira, Guile Martins, Rafael Urban, Caroline Oliveira, Gabriel Martins Neue Welt Sicht

Das aktuelle Kurzfilmschaffen Brasiliens erfreut sich grosser Originalität und thematischer Vielfalt. Was die fünf Filme vereint, ist die Nähe zum Menschen und der Drang, sehr persönliche Geschichten zu erzählen. Zunehmend machen sich die Frauen bemerkbar: Nicht nur kommen zwei der Filme dieses Blocks aus weiblicher Hand; auch sind es starke, unabhängige Protagonistinnen, die die Geschichten prägen. Ein filmischer Aufbruch in einem von patriarchalen Traditionen geprägten Land. (Kuratiert von John Canciani & Laura Walde, Internationale Kurzfilmtage Winterthur).

Filme im Programm:

OS MORTOS VIVOS (The Living Dead)
Anita Rocha da Silveira, 2012, 19’

LICURI SURF
Guile Martins 2011, 15’

QUINHA
Caroline Oliveira 2012, 18’

OVOS DE DINOSSAURO NA SALA DE ESTAR (Dinosaur Eggs in the Living Room)
Rafael Urban, 2011, 12’

DONA SÔNIA PEDIU UMA ARMA PARA SEU VIZINHO ALCIDES (Dona Sônia Borrowed a Gun From her Neighbor Alcides)
Gabriel Martins, 2011, 18’

  • Genre: Kurzfilme
  • Land: Brasilien
  • Länge: 85 Min
  • Sprachen: Portugiesisch
  • Untertitel: Englisch
  •  
  • Regie: Anita Rocha da Silveira, Guile Martins, Rafael Urban, Caroline Oliveira, Gabriel Martins
  •  
  •  
  •