Podcast: Woody Harrelson

 
Woody Harrelson © Getty Images

 
ZFF Masters: Woody Harrelson (2016)

Egal, ob Mainstream- oder Independent-Filme, Woody Harrelson überzeugt mit seiner charismatischen Schauspielarbeit Publikum und Kritiker beider Lager. Der 1961 in Texas geborene Harrelson erlangte dank der US-amerikanischen Sitcom CHEERS erste Berühmtheit. Als Hustler-Gründer Larry Flynt im Film THE PEOPLE VS. LARRY FLYNT (1997) von Milos Forman erhielt er seine erste Oscar-Nominierung. Harrelson spielt sich mit seiner unverwechselbaren Spielweise immer wieder ins Gedächtnis der Zuschauer: etwa als alkoholisierter Mentor in der Erfolgsreihe THE HUNGER GAMES oder gescheiteter Ermittler in der HBO-Serie TRUE DETECTIVE (2014). An der ZFF Gala Premiere brillierte Harrelson 2016 im Biopic LBJ als US-Präsident Johnson. Bei den ZFF Masters beweist der markante Darsteller einmal mehr, wie er das Publikum mit viel Humor und Charme unterhalten kann.

Themen: CHEERS, WILDCATS, Michael J. Fox, DOC HOLLYWOOD, NATURAL BORN KILLERS, WHITE MEN CAN'T JUMP, Miloš Forman, THE PEOPLE VS. LARRY FLYNT, SEVEN PSYCHOPATHS, Martin McDonagh, SHOCK AND AWE

Sprache: Englisch
Dauer: ca. 64 Minuten

Auch verfügbar auf iTunes und Spotify.