#spotlight: Frauen im Studio – Warum Stella Meghies neuer Film eine Rarität ist

13. Juni 2017

Mit ihrem Spielfilm-Debut JEAN OF THE JONESES erregte die Filmemacherin Stella Meghie im letzten Jahr die Aufmerksamkeit internationaler Festivals. Am 12. ZFF war sie im Wettbewerb vertreten. Ihre Studio-Produktion EVERYTHING, EVERYTHING könnte nun neue Türen für sie und andere Filmemacherinnen öffnen.

Maddie (Amandla Stenberg)

Die kanadische Regisseurin Stella Meghie konnte es kaum glauben, als sie ihre Idee der Roman-Adaption „Everything, Everything“ dem Studio-Giganten MGM vorstellte und nach kürzester Zeit einen Vertrag in der Tasche hatte. Ihr Debutfilm JEAN OF THE JONESES war immerhin eine Indie-Produktion mit kleinem Budget. Es sei eine absolute Seltenheit nach dem ersten Film den Sprung ins Studio zu schaffen, äusserte Meghie gegenüber Indiewire, – erst recht für eine schwarze Frau. Sie zählt zu nur insgesamt 16 weiblichen Filmemachern, die einen Studio-Film mit einem Kinostart in 2017 hervorbringen

(Stella Meghie)

EVERYTHING, EVERYTHING behandelt ein Thema, das selten einen Platz auf der Leinwand findet: die Lebensrealität einer jungen, schwarzen Frau. Das Coming of Age-Drama basiert auf dem gleichnamigen Erfolgs-Roman von Nicola Yoon. Es erzählt die Geschichte von der Teenagerin Maddy, die sich in den Nachbarsjungen verliebt, doch ihr Haus aufgrund eines Immundefekts nicht verlassen darf.

Für Hauptdarstellerin Amandla Stenberg (THE HUNGER GAMES) war Meghies Position im Regiestuhl ausschlaggebend, um die Rolle zu übernehmen. Dieses Projekt sei in vielerlei Hinsicht eine Revolution in der Filmindustrie, betont Stenberg gegenüber Indiewire

Mit EVERYTHING, EVERYTHING will Meghie nicht nur eine Geschichte über schwarze Frauen erzählen, sondern auch ein Zeichen setzen, damit die Studios ihre Türen für weitere aufstrebende Filmemacherinnen öffnen.
  

EVERYTHING, EVERYTHING läuft ab dem 22. Juni im Kino.


Weiterführende Links

> ‘Everything, Everything’ Director Stella Meghie: How She Became the Only Black Woman With a Wide-Release Movie in 2017 (Indiewire)

> JEAN OF THE JONESES im ZFF Archiv

 


zurück
EDIT