Kiefer Sutherland erhält den Golden Eye Award

03. September 2015

Der kanadische Filmschauspieler Kiefer Sutherland wird mit dem Golden Eye Award ausgezeichnet. Der Golden-Globe-Gewinner wird am Freitagabend (25.09.) seinen neuen Film FORSAKEN von Regisseur Jon Cassar persönlich im Kino corso vorstellen. Brad Mirman hat das Drehbuch für den Western geschrieben, der am ZFF seine Europapremiere feiert und in der Reihe Galapremieren präsentiert wird. Kiefer Sutherland spielt neben seinem Vater Donald Sutherland sowie Demi Moore und Brian Cox.

„Die Art, wie Kiefer Sutherland sich im Laufe seiner Karriere immer wieder neu erfunden hat, ist ein Beweis für seine aussergewöhnlichen schauspielerischen Fähigkeiten, die er bereits in jungen Jahren unter Beweis stellte und mit jeder Rolle weiterentwickelte. Er ist ein wahrer Weltstar und wir fühlen uns geehrt, ihn am diesjährigen Festival mit unserem Goldenen Auge auszuzeichnen“, freuen sich die ZFF-Co-Direktoren Nadja Schildknecht und Karl Spoerri.


Legendäre Schauspielerdynastie

FORSAKEN bringt zwei Generationen einer legendären Schauspielerdynastie in einem fesselnden, blutigen und bewegenden Western zusammen. Donald Sutherland und Kiefer Sutherland spielen ein seit langem entfremdetes Vater-Sohn-Paar, welches versucht, sich wieder näher zu kommen, während ihre Umgebung von rücksichtslosen Landräubern belagert wird.

Der Bürgerkriegsveteran John Henry Clayton (Kiefer Sutherland), der sich einen Namen als schnellschiessender Revolverheld gemacht hat, kehrt nach jahrelangem Herumziehen in seine Heimatstadt zurück. Geprägt von den Jahren der Gewalt ist er entschlossen, seine Waffen niederzulegen. Sein Vater, Pastor William Clayton (Donald Sutherland), verurteilt die Vergangenheit seines Sohnes und ist skeptisch gegenüber John Henrys Versprechen, sich zu bessern.

Kriminelle Bande

„Ich weiss nicht, ob ein Mann sich jemals grundlegend ändern kann“, sagt der Pastor. Vater und Sohn werden Zeuge, wie eine kriminelle Bande sich in mörderischer Weise lokalen Grundbesitz aneignet – auch jenen von John Henrys früherer Geliebten Mary-Alice (Demi Moore). John Henry steht vor einem schwerwiegenden, existentiellen Dilemma: Ist es besser, die andere Wange hinzuhalten oder seine tödlichen Talente zu nutzen, um die Bösewichte loszuwerden, welche, angeführt vom mächtigen Grundbesitzer und Saloon-Betreiber McCurdy (Brian Cox), die Stadt tyrannisieren.

Ganz im Sinne von Klassiker des Genres wie UNFORGIVEN (1992) wirft der Western FORSAKEN komplexe moralische Fragen auf, während er in Spannung und Chaos eskaliert. John Henry zeigt seine sanftmütige wie auch seine kaltblütige Seite, während sein Vater, Pastor Clayton, zur Erkenntnis kommt, dass ein strenger Moralkodex auch nicht unbedingt eine Lösung bietet. FORSAKEN bietet aufregende Action und wunderschöne Landschaftsaufnahmen, aber im Kern handelt er von der universellen Geschichte einer schwierigen familiäre Versöhnung – von einem realen Vater-Sohn-Paar zum Leben erweckt, welches aus zwei aussergewöhnlichen Leinwandtalenten besteht.

Die Produzenten von FORSAKEN sind Kevin DeWalt, Gary Howsam, Bill Marks, Josh Miller und Isabella Marchese Ragona.


zurück