• All Light, Everywhere
  • All Light, Everywhere
  • All Light, Everywhere

All Light, Everywhere

von Theo Anthony Border Lines

In einer Zeit, in der Überwachungstechnologien zunehmend unser Leben bestimmen, öffnet Filmemacher Theo Anthony unseren Blick auf den Zusammenhang von Kameras, Waffen, Polizeiarbeit und Justiz – Pfeiler der Überwachung, die schon seit jeher in einer engen, wechselvollen Beziehung mit fotografischer Innovation stehen. So führt uns der Film unter anderem nach Scottsdale, Arizona, zum führenden amerikanischen Hersteller von Körperkameras und Tasern und zeigt, wie diese in den Schulungsräumen der Polizei von Baltimore eingeführt werden. ALL LIGHT, EVERYWHERE ist ein kaleidoskopischer Essay über visuelle Wahrnehmung und moderne Polizeimethodik.

– Nominiert für den Science Film Award –

  • Genre: DOK: Gesellschaft & Mensch
  • Land, Jahr: USA, 2021
  • Länge: 109 Min
  • Sprachen: Englisch
  •  
  • Regie: Theo Anthony
  •  
  • Drehbuch: Theo Anthony
  • Kamera: Corey Hughes
  • Schnitt: Theo Anthony
  • Ton: Udit Duseja
  • Musik: Dan Deacon
  •  
  • Produzenten: Riel Roch-Decter, Sebastian Pardo, Jonna McKone, Greg Boustead, Jessica Harrop, David Dolby, Natasha Dolby, Tim Nash
  •  
  • Produktionsfirmen: Memory, Sandbox Films
  • Weltvertrieb: Autlook Filmsales GmbH
Weitere Infos anzeigen


Tags