Liberace – Too much of a good thing is wonderful

von Steven Soderbergh Gala Premieren

Lange Pelzmäntel, glitzernde Kostüme und massenhaft teurer Schmuck waren die Markenzeichen des virtuosen Pianisten und pompösen Entertainers Liberace aus Las Vegas. Auf der Bühne wie auch im Privaten prägten Luxus und Glamour seinen Lebensstil. Regisseur Steven Soderberghs Biopic setzt im Sommer 1977 ein, als ein attraktiver Jüngling nach einem grossen Auftritt Liberaces Garderobe betritt: Es ist Scott Thorson, ein einfacher Junge aus der Provinz, der von Liberace schon bald zum Prinzen an seiner Seite geadelt wird – eine Liebesbeziehung, die im schwulenfeindlichen Umfeld der 1970er Jahre geheim bleiben muss. Anfangs schmeicheln Thorson die Avancen des berühmten Stars, aber zunehmend leidet er unter Liberaces besitzergreifenden Art, verfällt Alkohol und Drogen. Michael Douglas und Matt Damon brillieren als schrilles Liebespaar.


  • Genre: Komödie
  • Land, Jahr: USA, 2013
  • Länge: 113 Min
  • Sprachen: Englisch
  • Untertitel: Deutsch, Französisch
  •  
  • Regie: Steven Soderbergh
  • Besetzung: Michael Douglas, Matt Damon, Dan Aykroyd, Scott Bakula
  •  
  • Drehbuch: Richard LaGravenese
  • Kamera: Peter Andrews
  • Schnitt: Mary Ann Bernard
  • Ton: Larry Blake
  • Musik: Marvin Hamlisch
  •  
  • Produzent: Jerry Weintraub
  • Executive Producers: Gregory Jacobs, Susan Ekins, Michael Polaire
  •  
  • Produktionsfirma: HBO Films
  • CH-Verleih: DCM Film Distribution Schweiz GmbH
Weitere Infos anzeigen