Armadillo

von Janus Metz Internationaler Dokumentarfilm / Wettbewerb

Der Film porträtiert dänische Soldaten bei ihrem Einsatz im Rahmen des UNO-Mandats in Afghanistan. Der Abschied von Freunden und Familie markiert für die jungen Männer den Beginn eines halbjährigen Aufenthaltes im Kriegsgebiet. Armadillo heisst das Lager in der Provinz Helmand, von dem aus die Dänen in der Gegend patrouillieren. Wer Freund und wer Feind ist, lässt sich kaum auf den ersten Blick ausmachen – die Taliban können überall sein und beherrschen die Kunst der Camouflage. Mehr als einmal treffen die Soldaten direkt auf sie. Eindrücklich dokumentiert ARMADILLO, wie die Protagonisten mit diesen Begegnungen, mit ihren Sorgen und Ängsten im Gefecht und im Lager umgehen.


  • Genre: Dokumentarfilm
  • Land, Jahr: Dänemark, 2010
  • Länge: 100 Min
  • Sprachen: Dänisch, Englisch, Paschtu
  • Untertitel: Englisch, Deutsch
  •  
  • Regie: Janus Metz
  •  
  • Drehbuch: Janus Metz
  • Kamera: Lars Skree
  • Schnitt: Per K. Kirkegaard
  • Ton: Rasmus Winther Jensen
  • Musik: Uno Helmersson
  •  
  • Produzenten: Ronnie Fridthjof, Sara Stockmann
  •  
  • Produktionsfirma: Fridthjof Film
  • Weltvertrieb: Trust Nordisk
Weitere Infos anzeigen