Four Horsemen

von Ross Ashcroft Internationaler Dokumentarfilm / Wettbewerb

Einerseits konzentrieren sich Reichtum und Macht weltweit auf immer kleinere Kreise , anderseits wächst die Armut, aus der wiederum soziale Unruhen resultieren. Wann ist unser Finanzsystem derart aus dem Ruder gelaufen? Die vier Reiter: In der Bibel sind sie die Boten der Apokalypse – in FOUR HORSEMEN stehen sie für eine betrügerische Finanzwirtschaft, organisierte Gewalt, die Zerstörung der natürlichen Ressourcen und zunehmende Armut. 23 Koryphäen aus Wirtschaft und Wissenschaft erläutern vor der Kamera, wie sich das heutige gesellschaftliche System zum Positiven verändern liesse. Der Film belegt zwingend die Notwendigkeit, Strukturen und Mechanismen unserer Ökonomie zu hinterfragen.


  • Genre: DOK: Gesellschaft & Mensch
  • Land, Jahr: UK, 2011
  • Länge: 97 Min
  • Sprachen: Englisch
  • Untertitel: Deutsch
  •  
  • Regie: Ross Ashcroft
  • Besetzung: Noam Chomsky , Herman Daly, Camila Batmanghelidjh, Ha-Joon Chang
  •  
  • Drehbuch: Ross Ashcroft , Dominic Frisby
  • Kamera: Aladin Hasic, Claudio Napoli
  • Schnitt: Simon Modery
  • Ton: Andy Carroll
  • Musik: Andrew Hewitt
  •  
  • Produzenten: Megan Ashcroft, Ross Ashcroft, Jason Whitmore
  •  
  • Produktionsfirma: Motherlode
  • Weltvertrieb: Films Transit International
Weitere Infos anzeigen