Improvvisamente l'Inverno Scorso

von Gustav Hofer, Luca Ragazzi Internationaler Dokumentarfilm / Wettbewerb

Italien, März 2006: Gustav und Luca sind seit acht Jahren ein Paar. Euphorisch feiern sie das Zustandekommen der Initiative zur Legalisierung homosexueller Lebensgemeinschaften. Der Gesetzesentwurf droht jedoch im Parteiengeflecht hängen zu bleiben, umso mehr, als im Stammland des Katholizismus der Vatikan und konservative Politiker mit homophoben Parolen vor dem Ende der Moral und der Institution Familie warnen. Angesichts der Widerstände werden Gustav und Luca zu Aktivisten und gehen mit einer Kamera bewaffnet auf Entdeckungsreise in ihrem eigenen Land. Was sie vorfinden, ist schockierend und entlarvend.
Eine Bestandesaufnahme, die frischen Wind in den Mief der engstirnigen Bürokratie Italiens bringen will.


  • Land, Jahr: Italien, 2008
  • Länge: 80 Min
  • Sprachen: Italienisch
  • Untertitel: Englisch
  •  
  • Regie: Gustav Hofer, Luca Ragazzi
  • Besetzung: Gustav Hofer, Luca Ragazzi
  •  
  • Drehbuch: Gustav Hofer, Luca Ragazzi
  • Kamera: Gustav Hofer, Luca Ragazzi
  •  
  • Produzenten: Maria Teresa Tringali, Tomaso Colognese
  •  
Weitere Infos anzeigen