Slepé Lásky

von Juraj Lehotsky Internationaler Dokumentarfilm / Wettbewerb

Wie erleben blinde Partner Beziehungen und Liebe? Zur Beantwortung dieser Frage bringt Juraj Lehotský in seiner Debütarbeit dem Zuschauer vier unterschiedliche Schicksale blinder oder sehbehinderter Menschen nahe: Der Film erzählt vom Musiklehrer Peter und dessen bemerkenswerter Vorstellungskraft; vom blinden Roma Miro und der sehbehinderten Monika, deren Eltern jeden Kontakt unterbinden wollen; von Elena und Laco, die die Geburt ihres Kindes erwarten. Schliesslich porträtiert der Film die 14-jährige Zuzka, deren ganze Hoffnung auf einer Internet- Beziehung ruht.
Die Dokumentation gewährt Einblick in die emotional reichen Welten, die sich die Protagonisten gegen alle Hemmnisse aufzubauen wussten.


  • Land, Jahr: Slowakei, 2008
  • Länge: 78 Min
  • Sprachen: Slowakisch
  • Untertitel: Deutsch, Französisch
  •  
  • Regie: Juraj Lehotsky
  • Besetzung: Peter Kolesár, Iveta Koprdová, Miro Daniel, Monika Brabcová
  •  
  • Drehbuch: Juraj Lehotsky, Marek Lescák
  • Kamera: Juraj Chlpík
  •  
  • Produzenten: Marko Skop, Ján Melis
  •  
Weitere Infos anzeigen

Zu Watchlist hinzufügen

0 Reviews

review