Lila, Lila

von Alain Gsponer Eröffnungsfilm

Als dem unscheinbaren Kellner David Kern die hübsche Marie ins Auge sticht, weiss er sofort, dass er sich zur Eroberung dieser Frau aus dem Milieu der Kreativen einiges einfallen lassen muss. Da spielt ihm der Zufall in die Hände. In einer auf dem Flohmarkt erstandenen Kommode entdeckt David das Manuskript einer tragischen Liebesgeschichte und gibt gegenüber Marie den Text als den seinigen aus. Die List beschert David nicht nur Liebesglück, er findet gar einen Verlag für "Lila Lila". Als dann aber sein "Erstlingsroman" die Bestsellerlisten stürmt und das entsprechende Mediengetöse anhebt, packt David die Angst vor dem eigenen Mut. So richtig seinen Lauf nimmt das Unheil anlässlich einer Autogrammstunde, als ein verwahrloster Herumtreiber namens Jacky vor ihm steht und sich als der wahre Autor von „Lila Lila“ zu erkennen gibt. Das bringt David auf geradezu mörderische Gedanken…


  • Genre: Romantische Komödie
  • Land, Jahr: Deutschland, Schweiz, 2009
  • Länge: 104 Min
  • Sprachen: Deutsch
  • Untertitel: Englisch
  •  
  • Regie: Alain Gsponer
  • Besetzung: Daniel Brühl, Hannah Herzsprung
  •  
  • Drehbuch: Alex Buresch
  • Kamera: Matthias Fleischer
  •  
  • Produzenten: Andreas Falscheer, Henning Ferber, Marcus Welke, Sebastian Zühr
  •  
Weitere Infos anzeigen