Aktuell

  • 16. September 2013

    Lifetime Achievement Award

    Der Lifetime Achievement  Award des diesjährigen Zurich Film Festival geht an Harrison Ford. Der US-amerikanische Schauspieler nimmt seinen Ehrenpreis am Freitagabend (4. Oktober) im Kino corso 1 persönlich entgegen. Vor der Preisübergabe wird INDIANA JONES - RAIDERS OF THE LOST ARK vorgeführt. Nach seinem Aufenthalt in Zürich geht Ford auf Europatournee für seinen neuen Film, das Science-Fiction-Abenteuer ENDER'S GAME von Regisseur Gavin Hood. Harrison Ford spielte Hauptrollen in einigen der erfolgreichsten und meistgefeierten Filme der ...

    mehr
  • 16. September 2013

    Filmreihe Border Lines

    Die medizinische Nothilfeorganisation Médecins Sans Frontières / Ärzte ohne Grenzen (MSF) ist auch dieses Jahr Charity-Partner des Zurich Film Festival. Unter dem Titel Border Lines zeigt das ZFF gemeinsam mit MSF sechs Filme, die sich mit Konfliktthemen und mit Menschen in Not auseinandersetzen.   Als Weltpremiere zu sehen ist die deutsche Dokumentation LEAVING GREECE von Anna Brass über Unwägbarkeiten und Widersprüche der europäischen Flüchtlingspolitik am Beispiel Griechenland.   Am ZFF werden folgende Filme gezeigt:   FIRE ...

    mehr
  • 12. September 2013

    Elf Tage Kino pur: 122 Filme am 9.ZFF

    An der Pressekonferenz im Zunfthaus Safran wurde heute das gesamte Proramm des 9. Zurich Film Festival bekanntgegeben. Insgesamt 122 Filme aus 27 Ländern sind es dieses Jahr. 22 Werke in den vier Wettbewerben sind Erstlingsfilme, 16 Produktionen können als Weltpremiere gezeigt werden.Der filmische Fokus liegt wie immer auf dem aufstrebenden Kino in den Wettbewerben Internationaler Spielfilm, Internationaler Dokumentarfilm, Deutschsprachiger Spielfilm und Dokumentarfilm Deutschland, Österreich, Schweiz. In jedem der Wettbewerbe mit acht bis zwölf Produktionen ...

    mehr
  • 10. September 2013

    Regisseure bei Gala Premieren

     Stars auf dem Grünen Teppich: Nicht nur Schauspielerinnen und Schauspieler, sondern auch zahlreiche prominente Regisseure begleiten ihre Filme zu den Gala Premieren ans Zurich Film Festival. Die bekanntesten Filmer unter den grossen Regienamen kommen aus den USA, aus Kanada, Australien, Grossbritannien und Deutschland. Alle Regisseure werden dem Publikum am Grünen Teppich für Fotos und Autogramme zur Verfügung stehen. Ihren Zürich-Aufenthalt zugesagt haben:   Jia Zhang-Ke / TIAN ZHU DING / Gala Premiere / Freitag, 27.9., 18.30h ...

    mehr
  • 09. September 2013

    Deutschsprachiger Spielfilmwettbewerb

    Die acht Produktionen im ZFF-Wettbewerb Deutschsprachiger Spielfilm bieten einen Querschnitt durch das aktuelle Filmschaffen in diesem Raum. Selektioniert wurden:   Finsterworld Unterwegs in einem unwirklichen Deutschland mit einer Handvoll Protagonisten, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Schön, nett, erfolgreich und glücklich sind sie – bis sie uns ihre abartigen Seiten zeigen und wir merken, dass der Schritt aus der Idylle in den Abgrund nur ein ganz kleiner ist. Frauke Finderwalders boshaft-ironische Antithese zum Heimatfilm.   Houston ...

    mehr
  • 09. September 2013

    Prominente Referenten bei ZFF Masters

     Die diesjährigen ZFF Masters werden von vier prominenten Gästen des ZFF gehalten. Bei den ZFF Masters hat das Publikum Gelegenheit, den Persönlichkeiten des internationalen Kinos aus erster Hand zuzuhören und so Einblick in ihre Arbeit zu erhalten. Die ZFF Masters finden auch dieses Jahr im Filmpodium statt.    Die diesjährigen ZFF Masters werden gehalten von: Marc Forster Schweizer Regisseur   Samstag, 5. Oktober             13.30-14.30       Filmpodium         in Deutsch Marc Forster ist einer der ...

    mehr
  • 06. September 2013

    Career Achievement Award für Tim Bevan und Eric Fellner

    Der diesjährige Career Achievement Award des Zurich Film Festival geht an die Produzenten Tim Bevan und Eric Fellner der Firma Working Title Films. Der 1958 in Neuseeland geborene Bevan nimmt den Preis stellvertretend für die von ihm mitbegründete, ungemein produktive Kreativ-Werkstatt entgegen. Sie produzierte die Mehrzahl britischer Kinostücke , die in den letzten Jahren international für Aufsehen sorgten.   Der Palmarès von Working Title Films umfasst über 100 Produktionen, die weltweit Einspielergebnisse von über sechs Milliarden ...

    mehr
  • 03. September 2013

    Programm „Neue Welt Sicht“ Brasilien

    Gastland des 9. Zurich Film Festival ist Brasilien. Die Programmsektion „Neue Welt Sicht“ präsentiert einen Querschnitt durch das Filmschaffen des Schwellenlandes, das mit einer langen und wechselvollen cineastischen Tradition aufwartet. DOM?STICA / HOUSEMAIDSGabriel Mascaro hat sieben Jugendliche gebeten, ihre Nannys mit der Kamera zu begleiten. Seine Kompilation des Materials lässt die komplexen Beziehungen zwischen den Nannies, ihren Arbeitgebern und den Betreuten erkennen. Der Blick in ein Arbeitsumfeld, in dem Intimität und Distanz stets neu ausbalanciert ...

    mehr
  • 30. August 2013

    Golden Icon für Hugh Jackman

    Der Golden Icon des diesjährigen Zurich Film Festival geht an Hugh Jackman. Der australische Schauspielstar nimmt den Ehrenpreis am Samstagabend (28.9.) im Kino corso 1 persönlich entgegen. Danach wird sein neuer Film, der Thriller PRISONERS, als Gala Premiere gezeigt. Regie führt Denis Villeneuve, in weitern Rollen sind Jake Gyllenhaal, Melissa Leo und Viola Davis zu sehen. Tickets für den Golden-Icon-Abend gehen am 16.9. in den Verkauf. „Der vielseitig begabte Schauspieler Hugh Jackman mit ...

    mehr
  • 29. August 2013

    Michael Haneke erhält Tribute to… Award

    Das 9. Zurich Film Festival zeichnet den österreichischen Drehbuchautor, Fernseh-, Film-, Theater- und Opernregisseur Michael Haneke mit dem begehrten A Tribute to… Award aus. Es ehrt damit einen Ausnahme-Künstler, dessen Schaffen in der europäischen Filmlandschaft immer wieder markante Akzente setzt. Einblick in den „Kosmos Haneke“ gibt eine fünf repräsentative Produktionen umfassende Retrospektive. Die Preisübergabe erfolgt im Rahmen der Award Night.   Der 1942 geborene Wiener wandte sich zuerst dem Studium von Philosophie, Psychologie und Theaterwissenschaft ...

    mehr