• Der Ast, auf dem ich sitze – Ein Steuerparadies in der Schweiz
  • Der Ast, auf dem ich sitze – Ein Steuerparadies in der Schweiz
  • Der Ast, auf dem ich sitze – Ein Steuerparadies in der Schweiz

Der Ast, auf dem ich sitze – Ein Steuerparadies in der Schweiz

von Luzia Schmid Special Screenings

Der Reichtum der Welt ist ungleich verteilt. Einer der Profiteure ist der Kanton Zug, eine Steueroase in der Schweiz, wo sich immer mehr Vermögen anhäuft – das anderswo fehlt? Seit Mitte des 20. Jahrhunderts ist die Kleinstadt Zug zu einem der bedeutendsten Wirtschaftsstandorte aufgestiegen. Filmemacherin Luzia Schmid erinnert sich an ihre Kindheit in Zug und lässt jene Menschen zu Wort kommen, welche die Veränderungen aus nächster Nähe miterlebt haben. Ein persönlicher Wirtschaftsfilm, der die Steuerpolitik historisch und global einbettet, mit privater Couleur versieht und es wagt, nach der Moral zu fragen.


  • Genre: DOK: Gesellschaft & Politik
  • Land, Jahr: Schweiz, Deutschland, 2020
  • Länge: 102 Min
  • Sprachen: Deutsch, Schweizerdeutsch, Englisch
  • Untertitel: Englisch
  •  
  • Regie: Luzia Schmid
  • Besetzung: Franz Schmid, Susanne Schmid, Andrea Hodel-Schmid, Regula Meier, Gerhard Pfister
  •  
  • Drehbuch: Luzia Schmid
  • Kamera: Hajo Schomerus
  • Schnitt: Yana Höhnerbach
  • Ton: Reto Stamm, Matteo Pellegrini, Ralf Weber
  • Musik: Pluramon
  •  
  • Produzenten: Birgit Schulz, Karin Koch
  •  
  • Produktionsfirmen: Bildersturm Filmproduktion GmbH, Dschoint Ventschr Filmproduktion, ZDF, 3sat, SRF Schweizer Radio und Fernsehen
  • CH-Verleih: First Hand Films
Weitere Infos anzeigen


Tags