Dogman

von Matteo Garrone Neue Welt Sicht: Italien

In La Magliana, einem heruntergekommenen Vorort Roms, betreibt der unscheinbare Marcello einen Hundewaschsalon; abends dealt er ein bisschen Kokain, um sich die Schnorchelferien mit seiner Tochter zu finanzieren. Marcello ist freundlich und loyal zu allen Leuten im Quartier – so auch zu Simoncino, einem drogensüchtigen Ex-Boxer, der die gesamte Nachbarschaft terrorisiert. Als Simoncino den „Underdog“ eines Tages zwingt, ihm den Hundesalon für einen Überfall auf den benachbarten Juwelier zu überlassen, gerät Marcellos Leben aus den Fugen. GOMORRA-Regisseur Matteo Garrone kehrt in die italienische Unterwelt zurück.


  • Genre: Drama
  • Land, Jahr: Italien, Frankreich, 2018
  • Länge: 102 Min
  • Sprachen: Italienisch
  • Untertitel: Deutsch, Französisch
  •  
  • Regie: Matteo Garrone
  • Besetzung: Marcello Fonte, Edoardo Pesce, Alida Baldari Calabria, Nunzia Schiano, Adamo Dionisi
  •  
  • Drehbuch: Matteo Garrone, Ugo Chiti, Massimo Gaudisio
  • Kamera: Nicolaj Bruel
  • Schnitt: Marco Spoletini
  • Ton: Maricetta Lombardo, Mirko Perri
  • Musik: Michele Braga
  •  
  • Produzenten: Matteo Garrone, Paolo Del Brocco, Jean Labadie, Jeremy Thomas
  • Executive Producer: Alessio Lazzareschi
  •  
  • Produktionsfirmen: Archimede Film, Le Pacte, Rai Cinema
  • Weltvertrieb: Rai Com
  • CH-Verleih: Xenix Filmdistribution GmbH
Weitere Infos anzeigen


Tags