Androide Gefährten, eine herzzerreissende Jugendfreundschaft und leckere Paella am letzten Festivaltag

02. Oktober 2022

Der letzte Tag des 18. ZFF: Am heutigen Sonntag lassen wir das Festival mit androiden Gefährten, einer herzzerreissenden Jugendfreundschaft und köstlicher Paella ausklingen.

 #NichtVerpassen 

Paella im Festivalzentrum


Auch im Festivalzentrum auf dem Sechseläutenplatz ist unser Gastland Spanien spürbar. Die Toro Bar serviert von 14:30 bis 17:00 Uhr den ganzen Nachmittag über leckere Paella. Währenddessen sorgt spanische Musik für ein durch und durch südländisches Ambiente. Das Festivalzentrum bleibt während des ganzen Nachmittags für alle zugänglich. Kommen Sie vorbei und feiern Sie mit uns unser Gastland Spanien.
 

 #Filmtipps 

MY ROBOT BROTHER von Frederik Meldal Nørgaard


Ein futuristisches Familienabenteuer erwartet uns mit MY ROBOT BROTHER. In der nahen Zukunft haben Kinder Roboter als Begleiter, deren neueste Modelle sich kaum noch von Menschen unterscheiden lassen. Doch die 11-jährige Alberte schämt sich für ihren androiden Gefährten Robbi und dessen veraltetes Betriebssystem. Besserung scheint in Sicht, als sie das perfekte Geburtstagsgeschenk erhält: Konrad, das brandneue Robotermodell G20! Regisseur Frederik Meldal Nørgaard präsentiert den Film heute persönlich dem Publikum (13:00, Arena 3).
 

CLOSE von Lukas Dhont


Léo und Rémi streifen den ganzen Sommer über durch Felder und Wiesen. Doch mit Beginn des neuen Schuljahrs gerät ihre innige Freundschaft unter Druck. Denn die natürliche körperliche Nähe zwischen den beiden Jungen bleibt den Klassenkameraden nicht verborgen. Ein fatales Ereignis stellt das Leben von Léo und Rémi bald komplett auf den Kopf. Mit aussergewöhnlicher Zärtlichkeit erzählt Regisseur Lukas Dhont eine herzzerreissende Geschichte über eine Jugendfreundschaft am Scheideweg (18:30, Le Paris).
 

DOS ESTACIONES von Juan Pablo González


Im einst florierenden Hochland von Jalisco leitet die 50-jährige María die letzte unabhängige Tequila-Fabrik. Um die Fabrik vor der drohenden Übernahme durch ausländische Konzerne zu retten, stellt sie als letzte Hoffnung die junge Buchhalterin Rafaela ein. Bald entwickelt sich zwischen den beiden Frauen weit mehr als eine rein geschäftliche Beziehung. Das Erstlingswerk DOS ESTACIONES erzählt einnehmend vom sozialen Wandel im mexikanischen Hochland (20:45, Piccadilly).
 

 #GutZuWissen 

  • Letzte Gelegenheit: Unser ZFF Shop vor Ort ist heute zum letzen Mal für Sie geöffnet (11:00 – 18:00 Uhr) und natürlich weiterhin online aufrufbar.
  • Ausverkauft ist nicht ausverkauft: Bei ausverkauften Vorstellungen besteht gegebenenfalls die Möglichkeit, 45 Minuten vor Filmbeginn wieder freigegebene Tickets zu beziehen.
  • Save the Date: Das 19. ZFF findet vom 28. September bis 8. Oktober 2023 statt.

zurück