GOT-Star Jaime Lannister, abgetrennte Hände und ein vergnügliches Katz- und Mausspiel am letzten Festivaltag

06. Oktober 2019

Die Preise sind vergeben, dem Zürcher Filmpublikum steht aber noch einmal ein reicher Filmsonntag bevor, an dem wir besonders viele Perlen aus unserem Programm noch einmal vorführen. Orientierung und einige ausgewählte Festival-Tipps finden Sie wie immer hier – dieses Jahr zum Letzen Mal. Wir sehen uns im Kino!

#NichtVerpassen

Der dänische Schauspieler Nikolaj Coster-Waldau hat eine beispiellose Karriere hingelegt. Einem weltweiten Publikum wurde er vor allem durch seine Rolle als Sir Jaime Lannister in der HBO-Erfolgsserie GAME OF THRONES bekannt. In einem exklusiven und moderierten Gespräch gibt Coster-Waldau Einblicke in sein Schaffen und spricht über sein neustes Filmprojekt (A Conversation with … Nikolaj Coster-Waldau: 10:30, Filmpodium). SUICIDE TOURIST ist um 13.15 Uhr im Kosmos 1 ein letztes Mal am ZFF zu sehen.

SUICIDE TOURIST

Nikolaj Coster-Waldau in SUICIDE TOURIST


#Filmtipps

THE REPORT, Scott Z. Burns
Zum Abschluss des Corso 1-Programms haben wir einen packenden Politthriller alter Schule auf dem Programm. THE REPORT kommt ganz ohne spektakuläre Effekte – dafür mit einem Adam Driver in Höchstform aus. Dieser geht als US-Senatsangestellter den zweifelhaften Foltermethoden des CIA auf den Grund (20:30, Corso 1).

THE REPORT

THE REPORT

PARIENTE, Iván D. Gaona
Dieser Film räumte beim kolumbianischen Filmpreis „Premio Macondo" gleich in neun Kategorien ab – nicht ohne Grund: PARIENTE ist ein so vergnügliches wie intelligentes und spannungsgeladenes filmisches Katz- und Maussspiel, das die Phase der Demobilisierung von Paramilitärs in Kolumbien aufgreift (21:15, Corso 3).

PARIENTE

PARIENTE

J’AI PERDU MON CORPS, Jérémy Clapin
Diesem einfallsreichen Animationsfilm gelingt es mühelos, eine abgetrennte Hand zur Identifikationsfigur zu machen. J’AI PERDU MON CORPS ist eine wunderschöne, abgründige Liebesgeschichte und eine der grossen Überraschungen von Cannes, wo der Film mehrere Preise gewann und weltweit von Netflix gekauft wurde. Am ZFF ist er exklusiv auf der Kinoleinwand zu sehen (16:45, Corso 2).

J’AI PERDU MON CORPS

J’AI PERDU MON CORPS

#GutZuWissen

  • Einen Überblick über alle Filme des Tages finden Sie auf der Startseite. Den Link zum Ticketverkauf sowie Informationen über die Anwesenheit der Filmemacher finden Sie jeweils direkt auf den einzelnen Filmdetailseiten.
  • Ausverkauft ist nicht ausverkauft: Bei ausverkauften Vorstellungen besteht gegebenenfalls die Möglichkeit, 15 Minuten vor Filmbeginn wieder freigegebene Tickets im Festivalzentrum zu beziehen.
  • Nachrichten, Programm, Tickets, Updates, Angebote unserer Partner und Festival Vibes gibt es in unserer offiziellen ZFF x Tribo App – natürlich zum Gratis-Download.

 


zurück