Start des 8. Internationalen Filmmusikwettbewerbs mit DANNY AND THE WILD BUNCH

07. März 2019

Ein Sprungbrett für talentierte Filmmusikkomponistinnen und -komponisten aus aller Welt: Am diesjährigen Internationalen Filmmusikwettbewerb gilt es, den preisgekrönten Kurzfilm DANNY AND THE WILD BUNCH von Robert Rugan zu vertonen. Der Film ist für die Teilnehmenden ab sofort zum Download verfügbar.

Filmmusikwettbewerb 2019

 
Robert Rugans animierter Beitrag DANNY AND THE WILD BUNCH ist ein packendes Gedankenspiel über eine Kinderbuchautorin, die in der Krise steckt: Ihre Figuren seien zu nett und harmlos, heisst es. Die lebendig gewordene Hauptfigur Danny fühlt sich in ihrer Existenz bedroht. Eines Nachts lauern Danny und die anderen Fantasiefiguren ihrer Schöpferin auf und beweisen ihr, dass sie auch eine ganz andere Seite haben.

Der US-amerikanische Drehbuchautor, Regisseur und Werbefilmer Robert Rugan ist zweifacher CLIO-Preisträger. Sein Kurzfilm DANNY AND THE WILD BUNCH wurde an zahlreichen Filmfestivals gezeigt und mehrfach ausgezeichnet.

Das Zurich Film Festival und das Tonhalle-Orchester Zürich veranstalten in Zusammenarbeit mit dem Forum Filmmusik dieses Jahr zum achten Mal den Internationalen Filmmusikwettbewerb. Für alle Wettbewerbsteilnehmerinnen und -teilnehmer gilt es, eine neue und eigene Filmmusik zum Film zu kreieren.

Eine internationale Fachjury aus Komponisten, Musikfachleuten und Filmschaffenden wird aus den eingereichten Kompositionen fünf Werke nominieren. Die fünf Siegerkompositionen werden am 28. September 2019 anlässlich des Zurich Film Festival in der Tonhalle Maag durch das Tonhalle-Orchester Zürich unter der musikalischen Leitung von Frank Strobel und in Anwesenheit der Nominierten und der Fachjury uraufgeführt. Die Gewinnerin oder der Gewinner wird mit dem mit 10’000 Franken dotierten Goldenen Auge für die «Best International Film Music 2019» ausgezeichnet. Der Vorverkauf für das Konzert startet am 24. Juni 2019.

Teilnahmeberechtigt sind Komponistinnen und Komponisten weltweit, die nicht mehr als drei Filme mit einer Dauer von über 60 Minuten vertont oder orchestriert haben.

Die Anmeldegebühr beträgt CHF 85.-, Schnellentschlossene profitieren bis zum 19. April von einem Frühbuchungsrabatt und bezahlen nur CHF 55.-. Abgabetermin ist der 31. Mai 2019.

Ein Downloadlink für den zu vertonenden Film und weitere Informationen zur Teilnahme stehen ab sofort auf www.filmmusikwettbewerb.ch zur Verfügung.

Weiterführende Links:

> Finalisten und Jury 2018

> Interview mit Sebastian Androne-Nakanishi (Gewinner 2018)


zurück