Peter Farrelly und Viggo Mortensen eröffnen das 14. ZFF mit GREEN BOOK

24. August 2018

GREEN BOOK von Peter Farrelly wird das 14. Zurich Film Festival am 27. September 2018 eröffnen. Regisseur Farrelly und Viggo Mortensen, der Oscar-nominierte Hauptdarsteller (EASTERN PROMISES, THE LORD OF THE RINGS TRILOGIE), werden an der Europapremiere in Zürich anwesend sein.


Tony Lip (Viggo Mortensen), ein Türsteher aus der New Yorker Bronx, soll Dr. Don Shirley (Mahershala Ali), einen brillanten schwarzen Pianisten, auf einer Konzerttournee von Manhattan in die Südstaaten fahren. Dabei muss sich der Fahrer auf das "Green Book" verlassen, ein Handbuch, das die wenigen Restaurants, Bars und Hotels auflistet, die damals für die schwarze Bevölkerung sicher und zugänglich waren. Auf ihrer Reise treffen sie auf Rassismus und Gefahren, erfahren aber auch unerwartete Offenheit und Humor – beide sind jedoch gezwungen, ihre gegensätzlichen Überzeugungen aufzugeben. 

Die ZFF-Co-Direktoren Nadja Schildknecht und Karl Spoerri: "Wir freuen uns ausserordentlich, das ZFF mit GREEN BOOK, einem der am meisten erwarteten Filme der Saison, zu eröffnen. Obwohl GREEN BOOK in den 1960er Jahren spielt, ist der Film auch heute angesichts von Rassismus, Diskriminierung und Spaltung, sei es in den USA oder anderswo, unglaublich aktuell. Darüber hinaus ist der Film schlicht auch ein pures Kinovergnügen."

GREEN BOOK wurde produziert von Participant Media und DreamWorks Pictures in Zusammenarbeit mit Jim Burke (THE DESCENDANTS), Charles B. Wessler (THE HEARTBREAK KID). Ausserdem haben am Drehbuch Peter Farrelly selbst, die Co-Autoren Brian Currie und Nick Vallelonga mitgewirkt. Executive Producers sind Jeff Skoll (THE HELP) von Participant Media und Jonathan King (LINCOLN), Octavia Spencer (FRUITVALE STATION), Kwame L. Parker (KILL BILL-SERIE), John Sloss (BOYHOOD) und Steven Farneth von Cinetic Media.

GREEN BOOK startet in den Schweizer Kinos im Januar 2019.


zurück