Die Preise des 12. Zurich Film Festival

01. Oktober 2016

Die Hauptjurys der drei Wettbewerbe des 12. Zurich Film Festival vergeben ihre Goldenen Augen an HYMYILEVÄ MIES / THE HAPPIEST DAY IN THE LIFE OF OLLI MÄKI (Finnland, Deutschland, Schweden) von Juho Kuosmanen (Internationaler Spielfilm), MADAME B, HISTOIRE D'UNE NORD-CORÉENNE / MRS. B., A NORTH KOREAN WOMAN (Frankreich, Südkorea) von Jero Yun (Internationaler Dokumentarfilm) und STILLE RESERVEN / HIDDEN RESERVES (Österreich, Deutschland, Schweiz) von Valentin Hitz (Fokus: Schweiz, Deutschland, Österreich). Die Preise in den beiden Internationalen Wettbewerben sind mit je 25'000 Franken, der Preis im Wettbewerb Fokus: Schweiz, Deutschland, Österreich ist mit 20'000 Franken dotiert. 

Medienmitteilung vom 1.10.2016 (PDF)
zurück