WHIPLASH gewinnt drei BAFTA-Awards

10. Februar 2015

Das packende Drummer-Drama WHIPLASH wurde mit drei BAFTA-Awards (British Academy Film Awards) für «Beste Nebenrolle» (J.K. Simmons) sowie «Bester Schnitt» und «Bester Sound» ausgezeichnet. Der Film wurde am 10. ZFF als Gala Premiere gezeigt und bereits für einen Oscar nominiert. Der Schweizer Kinostart ist der 19. Februar 2015. (awards.bafta.org)

"Welche Torturen muss man über sich ergehen lassen, um es ganz an die Spitze zu schaffen? Dem 19-jährigen Andrew genügt es nicht, ein guter Schlagzeuger zu sein. Herausragend möchte er sein – wie die Jazz-Legende Buddy Rich. Kaum ist Andrew an einer renommierten New Yorker Musikschule aufgenommen, wird auch schon der berüchtigte Dozent Terence Fletcher auf ihn aufmerksam und nimmt ihn in seine Jazz-Band auf. Der ehrgeizige Lehrer scheut keine Druckmittel, um das Äusserste aus seinen Schülern herauszuholen. Seine ohnehin schon rabiaten Unterrichtsmethoden arten gegenüber Andrew immer mehr in Schikanen und Gewaltexzessen aus. Denn Fletcher glaubt an das Talent des jungen Mannes und lässt ihm keine Ruhe, ehe er den Durchbruch schafft – oder vollkommen zusammenbricht. Damien Chazelles intensiver Erstling macht die Hingabe zur Musik genauso wie den übersteigerten Ehrgeiz der Protagonisten nahezu greifbar." (Programmheft 10. ZFF)

Trailer:


zurück