Hollywood-Produzent Jerry Weintraub verstorben

07. Juli 2015

Hollywood-Produzent Jerry Weintraub, der Kinohits wie KARATE KID und OCEAN'S ELEVEN auf die Leinwand brachte, ist im Alter von 77 Jahren verstorben. Nach Angaben seiner Sprecherin Michelle Bega starb er am Montag in einem Krankenhaus im kalifornischen Santa Barbara. Wie Bega der Deutschen Presse-Agentur mitteilte, erlitt Weintraub einen Herzstillstand. (dpa/NZZ)

Jerry Weintraub zählte über 50 Jahre lang zu den einflussreichsten Produzenten Hollywoods. Als Agent, Manager und Konzertveranstalter arbeitete er mit Stars wie Elvis Presley und Frank Sinatra zusammen, bevor er als Produzent in der Filmbranche durchstartete. Das ZFF ehrte ihn 2012 für sein Lebenswerk als Produzent. 

Die Karriere des 1937 in New York geborenen Weintraub begann in der Musikbranche. Nachdem er als Agent für MCA tätig war, gelang es ihm im Alter von 26 Jahren, die legendäre Elvis Presley Arena Tour zu produzieren. In den 70er-Jahren war er der erfolgreichste Konzertveranstalter der Welt: Er promotete die Karrieren von Künstlern wie Frank Sinatra, Bob Dylan, Neil Diamond, The Carpenters und The Beach Boys. Er war ebenfalls Entdecker und langjähriger Manager von John Denver.

Ein Auge für Regie- und Schauspieltalente

Seinen Einstieg ins Filmgeschäft machte Weintraub 1975 mit der Produktion von Robert Altmans Ensemblefilm NASHVILLE, der zur Überraschung vieler für mehrere Oscars nominiert wurde. Seinem Gespür für grosse Talente folgte er auch 1982, als er Barry Levinsons Erstlingswerk DINER produzierte. Der Film wurde zum Sprungbrett für junge, namhafte Schauspieler wie Mickey Rourke oder Kevin Bacon. Einer seiner grössten kommerziellen Erfolge feierte Weintraub 1984 mit THE KARATE KID. Er produzierte sowohl die Filmreihe als auch das 2010 erschienene Remake mit Jaden Smith und Jackie Chan in den Hauptrollen.

Die Ocean's Trilogie

Für OCEAN'S ELEVEN versammelte Weintraub unter der Regie von Steven Soderbergh einige der grössten Hollywood-Stars unserer Zeit auf der Leinwand, unter ihnen George Clooney, Brad Pitt, Matt Damon und Julia Roberts. 2004 und 2007 konnte er mit OCEAN'S TWELVE und OCEAN'S THIRTEEN an diesen Erfolg anschliessen.

ZFF Master Class 2012 mit Jerry Weintraub


zurück