Von Zürich bis Nordamerika: DARK STAR – HR GIGERS WELT

16. Mai 2015

Ein Jahr nach HR Gigers Tod kommt DARK STAR – HR GIGERS WELT in den USA und Kanada ins Kino. Der Dokumentarfilm von Belinda Sallin feierte seine Weltpremiere am 10. ZFF im letzten Herbst. Der Film startet am 15. Mai 2015 in New York, Los Angeles und San Francisco und kommt danach in über 35 nordamerikanischen Städten in die Kinos – ein bemerkenswerter Erfolg für einen Schweizer Dokumentarfilm.

Die Regisseurin Belinda Sallin gibt derzeit zahlreiche Interviews in den verschiedensten nordamerikanischen Medien, von Hollywood Reporter über Village Voice bis zu Sci-Fi und Horror-Magazinen. Auch in den sozialen Medien zeichnet sich ein Revival und Hype rund um HR Giger ab, der vor allem aufgrund seiner Alien-Kreationen eine grosse Fangemeinde in den USA hat. Gemäss John DeFore vom Hollywood Reporter wird DARK STAR – HR GIGERS WELT sein Publikum in den Arthouse Kinos finden und sich auch auf DVD und VoD gut verkaufen.

Der US-Verleih Icarus Films ist spezialisiert auf innovative und provokative Dokumentarfilme unabhängiger Produzenten aus der ganzen Welt und hat seit vielen Jahren eine beachtliche Anzahl Schweizer Filme in seinem Line-Up, darunter auch mehrere Titel der Zürcher Produktionsfirma T&C Film, die DARK STAR – HR GIGERS WELT produziert hat. Der Künstlerfilm DER LAUF DER DINGE («The Way Things Go») von Peter Fischli und David Weiss – ebenfalls eine T&C Film-Produktion – ist der erfolgreichste DVD-Titel von Icarus Films.

HR Giger verstarb vor einem Jahr, am 12. Mai 2014, im Alter von 74 Jahren.

(SWISS FILMS)


zurück