Kinostart ZU ENDE LEBEN

16. April 2015

Das Erstlingwerk der Zürcher Filmemacherin Rebecca Panian wurde im vergangenen Herbst am ZFF im Wettbewerb "Fokus"  uraufgeführt und mit dem Publikumspreis ausgezeichnet. Nun kommt der Film ins reguläre Kinoprogramm.

"Was würdest Du tun, wenn Du nur noch ein Jahr zu leben hättest?"

Sportlich, unternehmungslustig, meist gut gelaunt – das ist Tom. Wer ihm begegnet, würde nicht vermuten, dass eine unerfreuliche ärztliche Diagnose ihn völlig überraschend mit seiner Endlichkeit konfrontiert hat. Die Filmemacherin Rebecca Panian hat Tom für den Dokumentarfilm ZU ENDE LEBEN über mehrere Monate hinweg begleitet. Vor allem aber hat sie zahlreiche Schweizer Persönlichkeiten, darunter Franz Hohler, Pedro Lenz und Kurt Aeschbacher, gebeten, sich Gedanken zum Thema Tod zu machen. Die Geschichte von Tom und die Reflexionen der anderen Protagonisten verdichten sich zu einer eindrücklichen Collage. Ein Film, der vom Tod handelt, aber vor Leben sprüht.

ZU ENDE LEBEN

von Rebecca Panian
Dokumentarfilm, CH 2014, 91 Min.

Trailer

Kinoprogramm


zurück