Neue ZFF Gala Premieren

02. September 2014

Die ZFF-Reihe Gala Premieren bildet zusammen mit den Wettbewerbs-Sektionen das Herzstück des Zurich Film Festival und glänzt auch dieses Jahr mit zahlreichen prominenten Namen. Unter den rund 30 Produktionen sind etwa die neuen Filme von internationalen Regisseuren wie François Ozon, Ulrich Seidl, Mia Hansen-Løve, David Fincher, Andrew Niccol, Theodore Melfi und Antoine Fuqua zu sehen.

           
UNE NOUVELLE AMIE
François Ozon

Der französische Regisseur François Ozon zeigte am ZFF zuletzt vor zwei Jahren DANS LA MAISON. Jetzt ist in Zürich seine neuer Film UNE NOUVELLE AMIE zu sehen. Das Kammerspiel erzählt von den Freundinnen Léa und Claire. Léa stirbt kurz nach der Geburt ihres ersten Kindes. Claire kümmert sich um das Kind – und entdeckt, dass Léas Gatte gerne Frauenkleider trägt. Sie ist schockiert und fasziniert zugleich... Als Claire überzeugt der französische Shootingstar Anaïs Demoustier.

IM KELLER
Ulrich Seidl

IM KELLER, die neue Dokumentation des österreichischen Filmautors Ulrich Seidl, handelt davon, was die Menschen in ihren Kellern so alles treiben. „Viele Österreicher verbringen mehr Zeit im Keller ihres Hauses als im Wohnzimmer. Dort gehen sie ihren Leidenschaften und Obsessionen nach“, sagt Seidl. Der Film handelt von Fitness und Faschismus, Puppen und Peitschen, sexuellen Obsessionen und billigen Herrenwitzen. IM KELLER ist eine Fahrt durch das Souterrain der österreichischen Seele.

EDEN
Mia Hansen-Løve

Fasziniert vom US-Garage-House legt im Paris der 1990er Jahre der Teenager Paul seine ersten Platten auf. Die neue Elektro-Welle dominiert das Partyleben, Kokain und Ecstasy machen die Nacht zum Tag. Paul stürzt sich in ein berauschendes Leben voller Beats und flüchtiger Bettgeschichten. Bald tanzen in den einschlägigen Pariser Clubs Tausende zu seinen Rhythmen. Die französische Regisseurin Mia Hansen-Løve zeichnet in ihrer atmosphärisch dichten Milieustudie EDEN die Entwicklung der elektronischen Musik in Frankreich nach. Greta Gerwig und Brady Corbet glänzen in den Hauptrollen.

GONE GIRL
David Fincher

Regisseur David Fincher zeichnet in seinem Thriller GONE GIRL – basierend auf dem gleichnamigen weltweiten Bestseller von Gillian Flynn – das Psychogramm einer Ehe auf. Wie gut kennt man den Menschen, den man liebt, wirklich? Diese Frage stellt sich Nick (Ben Affleck) an seinem fünften Hochzeitstag, dem Tag, an dem seine schöne Frau Amy (Rosamund Pike) spurlos verschwindet. Unter dem Druck der Polizei und des wachsenden Medienspektakels bröckelt Nicks Darstellung einer glücklichen Ehe. Hat Nick seine Frau ermordet?

GOOD KILL
Andrew Niccol

Ein ‚Good Kill’ ist, wenn man einen Feind präzise getötet hat – in diesem Fall von einem Computer aus. US-Officer Thomas Egan (Ethan Hawke), bis zu seiner Ausmusterung ein ambitionierter Kampfpilot, steuert Kampfdrohnen. Er sitzt am Computer und bekämpft per Knopfdruck Terroristen im Nahen Osten. Als Egan einen Auftrag mit fragwürdigem Ziel erhält, gerät er in einen moralischen Konflikt. Regisseur Andrew Niccol greift im Thriller GOOD KILL ein hochbrisantes Thema auf: Die Kriegsführung am Computer.

ST. VINCENT
Theodore Melfi

Eine Traumrolle für den wortkargen Bill Murray: Er spielt in der melancholischen Komödie ST. VINCENT von Regisseur Theodore Melfi den gleichnamigen verbitterten Kriegsveteranen, dessen Alltag in Brooklyn sich um Alkohol, Glückspiel und Prostitution dreht. Als die kürzlich geschiedene Maggie mit ihrem zwölfjährigen Sohn Oliver im Nachbarhaus einzieht, wird ihm der Junge anvertraut. Die allmählich entstehende Zuneigung zwischen den Beiden verändert ihr Leben grundlegend.

THE EQUALIZER
Antoine Fuqua

Im US-Action-Thriller THE EQUALIZER spielt Denzel Washington einen ehemals verdeckt operierenden Agenten, der seinen Tod vorgetäuscht hat, um in Ruhe leben zu können. Um eine junge Prosituierte vor gewalttätigen russischen Gangstern zu retten, kehrt er zurück: Denn wer sich an sonst niemanden wenden kann, dem hilft der Equalizer. In der Regie von Antoine Fuqua, mit dem Denzel Washington bereits TRAINING DAY gedreht hat, spielen zudem Chloë Grace Moretz und Melissa Leo.


zurück