Film-Magazin FRAME erscheint am Sonntag

21. Februar 2014

Nach monatelanger Planung und Recherche ist es soweit: am 23. Februar erscheint die Erstausgabe des Film-Magazins FRAME - ein Gemeinschaftsprojekt von NZZ am Sonntag und Zurich Film Festival.

Das mit 140'000 Exemplaren auflagenstärkste Film-Magazin im deutschsprachigen Raum besticht nicht nur durch Analysen und Kritiken namhafter Filmexperten; FRAME blickt vor allem über die Kinoleinwand hinaus und hinter die Kulissen des Filmgeschäfts. Dabei werden nicht nur Stars und Story aus Hollywood, sondern besonders auch die Schweizer Filmszene in den Fokus gerückt. "FRAME macht mit fundierten und unterhaltsamen Hintergrundartikeln Lust auf neue Kinofilme und Fernsehserien", erklären Nadja Schildknecht und Karl Spoerri, die Co-Direktoren des Zurich Film Festival, die Idee hinter FRAME. Felix E. Müller, Chefredaktor der NZZ am Sonntag, stellt klar, dass das Film-Magazin dabei nicht nur an der Oberfläche kratzen will: "Wir möchten uns inhaltlich vom bestehenden Angebot abheben, indem wir in langen Berichten und Reportagen in die Tiefe gehen. Wir werden keine 08/15-Interviews von Gruppenterminen bringen, sondern Hollywood-Stars und Branchen-Grössen besuchen, an die wir dank der Kontakte des Zurich Film Festival herankommen."  

Ein weiterer Trend soll im neuen Film-Magazin ebenfalls nicht zu kurz kommen: das Heimkino. Immer öfter wird das klassische Kino von neuen Fernsehformaten auf die Plätze verwiesen; TV-Serien sind längst aus dem Schatten grosser Filmproduktionen getreten und können aufgrund ihrer eigenen Bild- und Erzählsprache eine stetig wachsende Anhängerschaft aufweisen. FRAME stellt daher neben Filmen auch neue TV-Serien vor und sagt, bei welchen Titeln aus dem Video-on-Demand Angebot man einschalten sollte.

FRAME erscheint viermal jährlich als Beilage in der NZZ am Sonntag. Zudem kann das Film-Magazin ab dem 24. Februar auch regulär an k-kioks sowie online als E-Paper für das iPad erstanden werden. Zum Erscheinungstermin der Erstausgabe am 23. Februar werden zudem 300 Exemplare kostenlos in den Zürcher Filialen der Kaffeehaus-Kette Starbucks aufgelegt.

Die nächste Ausgabe von FRAME erscheint am 11. Mai 2014.

www.frame.ch


zurück