Golden Icon für Hugh Jackman

30. August 2013

Der Golden Icon des diesjährigen Zurich Film Festival geht an Hugh Jackman. Der australische Schauspielstar nimmt den Ehrenpreis am Samstagabend (28.9.) im Kino corso 1 persönlich entgegen. Danach wird sein neuer Film, der Thriller PRISONERS, als Gala Premiere gezeigt. Regie führt Denis Villeneuve, in weitern Rollen sind Jake Gyllenhaal, Melissa Leo und Viola Davis zu sehen. Tickets für den Golden-Icon-Abend gehen am 16.9. in den Verkauf.

„Der vielseitig begabte Schauspieler Hugh Jackman mit seiner weltweiten Fangemeinde ist eine Klasse für sich“, sagen die Co-Direktoren Nadja Schildknecht und Karl Spoerri. „Es gibt nichts, das er nicht tun könnte, und er stellt dies mit jedem Projekt, an dem er beteiligt ist, aufs neue unter Beweis. Es ist uns eine grosse Ehre, ihn am Zurich Film Festival für seine herausragende Karriere auszuzeichnen.”

Der gebürtige Australier gab sein erstes grosses US-Filmdebut als Wolverine im ersten Teil der X-Men-Serie. Eine Rolle, welche er auch in den äusserst erfolgreichen Fortsetzungen X2 und X-MEN: THE LAST STAND von 2006 darstellte. 2009 spielte er Wolverine in X-MEN ORIGINS. 2013 schliesslich sah das Publikum Jackman einmal mehr in seiner populären Rolle in der X-Men-Folge THE WOLVERINE. Zurzeit filmt Jackman X-MEN: DAYS OF FUTURE PAST; der Kinostart ist für Mai 2014 geplant.

Zudem hat Jackman etwa in Shawn Levys REAL STEEL, Baz Luhrmanns AUSTRALIA, Darren Aronofskys THE FOUNTAIN, Christopher Nolans THE PRESTIGE und Woody Allens SCOOP gespielt. Für seine Darstellung in KATE AND LEOPOLD wurde er 2002 für den Golden Globe nominiert. Im neuen Film PRISONERS spielt er einen Mann, der nach dem Verschwinden seiner kleinen Tochter und ihrer besten Freundin die Dinge selbst in die Hand nimmt.

 


zurück