Festival Day by Day / 4

29. September 2013

Am heutigen Sonntag begrüssen wir den umtriebigen US-Produzenten Harvey Weinstein, der in der ZFF MASTERS (16.30, Filmpodium) aus dem Nesthäkchen plaudert und seine neuste Produktion ONE CHANCE nach Zürich mitgebracht hat (20.00, Arena 5). Am grünen Teppich vor dem Kino corso erwarten wir Regisseur James Gray, der seinen neuen Film THE IMMIGRANT vorstellt (corso 1, 18.00). Später folgt ihm Regisseur Jonathan Teplitzky, der das intensive Drama THE RAILWAY MAN im Gepäck hat (corso 1, 21.00).

 

Im Wettbewerb stehen die Premieren der polnischen Liebesgeschichte FLOATING SKYSCRAPERS (corso 4, 21.30), die Weltpremiere des deutschen Beitrags DIE FRAU DIE SICH TRAUT (18.45, corso 2), sowie die Kinodokumentarfilme A CIEL OUVERT (18.00, Arena 8), DER BAUER BLEIBST DU (corso 4, 18.30) und NAN GOLDIN (20.30) auf dem Programm.

 

In der Reihe Neue Welt Sich feiern die kultverdächtige Jarmusch-Hommage CORES (18.30, Filmpodium) und der tiefblickende Film DOMESTICA (20.45, Corso 3, in Anwesenheit von Regisseur und Jurymitglied Gabriel Mascaro) Premiere.

 

Gespannt warten wir am heutigen Sonntag auf die Weltpremiere von Xavier Kollers Kinderbuch-Verfilmung DIE SCHWARZEN BRÜDER (Parallelscreening um 17.00 und 17.30h, Arena 5) im Rahmen des Filmreihe „ZFF für Kinder“. Kinder-Screenings in Originalton, live auf Deutsch eingesprochen, finden über den ganzen Tag verteilt in den Arena-Kinos statt.

 

 


zurück