• The New Greatness Case
  • The New Greatness Case
  • The New Greatness Case

The New Greatness Case Programm 2022

von Anna Shishova Dokumentarfilm Wettbewerb

Es ist 5.20 Uhr morgens in Moskau. Schwer bewaffnet stürmt die Polizei die Wohnung der 17-jährigen Anya. Des Extremismus beschuldigt, findet sich die Teenagerin kurz darauf abgeschottet hinter dickem Glas in einem Gerichtsaal wieder und zittert wie ein gejagtes Tier. In der Chat-Gruppe «The New Greatness» hat die junge Protagonistin mit ihren Freunden über die russische Politik und soziale Themen diskutiert, was ihr nun zum Verhängnis wird. Gemeinsam mit mutigen Aktivisten kämpft Anyas Mutter fortan unermüdlich um die Freiheit ihrer Tochter. THE NEW GREATNESS CASE bietet einen seltenen Einblick in den innerrussischen Widerstandskampf gegen ein übermächtiges und einschüchterndes System, das die Menschen zum Schweigen bringt.

Biografie Regie

Filmemacherin Anna Shishova studierte russische Geschichte, ehe sie am Gerassimow-Institut für Kinematographie in Moskau ihren Abschluss in Dokumentarfilm machte. Ihr Kurz-Dokumentarfilm KATYA (2013) wurde mehrfach ausgezeichnet, unter anderem am Queens World Film Festival mit dem Jurypreis. Nach ON THE EDGE (2014) wirkte sie in Zusammenarbeit mit ARTE bei mehreren Produktionen mit, unter anderem bei TOWN OF GLORY (2019). THE NEW GREATNESS CASE ist ihr erster abendfüllender Dokumentarfilm und wurde am Human Rights Watch Film Festival uraufgeführt.

Filmografie (Auswahl): The New Greatness Case (Dok, 2022) | On the Edge (Kurzfilm, Dok, 2014) | Katya (Kurzfilm, Dok, 2013)


Biografie Regie


Zeit Ort

18:15 Kosmos 4

16:15 Corso 4

21:00 Corso 4

13:30 Piccadilly

  • In Anwesenheit von
  • Online Q&A
  • Genre: DOK: Gesellschaft & Politik
  • Land, Jahr: Finnland, Kroatien, Norwegen, 2022
  • Länge: 93 Min
  • Sprachen: Russisch
  • Untertitel: Englisch, Deutsch
  •  
  • Regie: Anna Shishova
  •  
  • Drehbuch: Anna Shishova
  • Kamera: Alexandra Ivanova, Dmitry Bogolubov, Zosia Rodkevich, Anna Shishova
  • Schnitt: Waltteri Vanhanen, Una Gunjak, Joelle Alexis, Dmitry Bogolubov, Torstein Grude
  • Ton: Tihomir Vrbanec
  • Musik: Karlis Auzans
  •  
  • Produzenten: Vlad Ketkovich, Iikka Vehkalahti, Siniša Juričić, Torstein Grude, Ina Fichman
  •  
  • Produktionsfirmen: IV Films LTD, Nukleus Film d.o.o., Piraya Film AS
  • Weltvertrieb: Autlook Filmsales GmbH
Weitere Infos anzeigen


Tags