Qui vive

von Marianne Tardieu Internationaler Spielfilm / Wettbewerb

Chérif hat seinen Platz im Leben noch nicht gefunden. Der zartbesaitete Mittdreissiger mit Wurzeln im Nahen Osten träumt davon, dereinst als Krankenpfleger zu arbeiten, fristet seinen Alltag in Rennes jedoch zwischen dem Zuhause seiner Eltern in der Banlieue und einem Einkaufszentrum, wo er temporär als Sicherheitsmann tätig ist. Ein Job, der ihn alles andere als glücklich macht, zumal er sich jeden Tag aufs Neue von einer Teenager-Bande provozieren lässt. Zwei Begegnungen könnten eine Wende bringen: Zum einen lernt er die bezaubernde Lehrerin Jenny kennen. Und zum anderen trifft er nach langer Zeit seinen alten Kollegen Dedah wieder, der ihm ein verlockendes Angebot macht.


  • Genre: Drama
  • Land, Jahr: Frankreich, 2014
  • Länge: 83 Min
  • Sprachen: Französisch
  • Untertitel: Englisch, Deutsch
  •  
  • Regie: Marianne Tardieu
  • Besetzung: Reda Kateb, Adèle Exarchopoulos, Moussa Mansaly, Rashid Debbouze
  •  
  • Drehbuch: Nadine Lamari , Marianne Tardieu
  • Kamera: Jordane Chouzenoux
  • Schnitt: Thomas Marchand
  • Ton: Nicolas Paturle, Julien Roig, Matthieu Langlet
  • Musik: Sayem
  •  
  • Produzenten: Céline Maugis, Christophe Delsaux
  •  
  • Produktionsfirmen: La Vie Est Belle Films, Oriflamme Films
  • Weltvertrieb: Urban Distribution International / UDI
Weitere Infos anzeigen