• The Lost Daughter
  • The Lost Daughter
  • The Lost Daughter

The Lost Daughter

von Maggie Gyllenhaal Gala Premieren

Leda ist eine Frau mittleren Alters, zweifache Mutter, geschieden und ganz ihrer Arbeit als Professorin verpflichtet. Um ein paar unbesorgte Tage am Strand zu verbringen, ist sie nach Süditalien geflogen. Doch trotz perfekter Ferienwohnung und einwandfreiem Service fühlt sich Leda nicht so ganz wohl. Ist es die Begegnung mit der jungen Mutter Nina, die sie durcheinanderbringt? Je obsessiver sich Leda mit der Strandbekanntschaft und deren kleinen Tochter beschäftigt, desto mehr wird sie von den Geistern der eigenen Vergangenheit heimgesucht – und verliert langsam, aber sicher die Kontrolle. Das psychologische Drama um Erinnerung und Schuldgefühle ist das Regiedebüt der Schauspielerin Maggie Gyllenhaal und basiert auf dem gleichnamigen Roman-Bestseller von Elena Ferrante. Getragen wird der Film von der brillanten ZFF-Ehrenpreisträgerin Olivia Colman.

  • Genre: Psychodrama
  • Land, Jahr: USA, UK, Israel, Griechenland, 2021
  • Länge: 121 Min
  • Sprachen: Englisch
  • Untertitel: Deutsch
  •  
  • Regie: Maggie Gyllenhaal
  • Besetzung: Olivia Colman, Jessie Buckley, Dakota Johnson, Ed Harris, Peter Sarsgaard
  •  
  • Drehbuch: Maggie Gyllenhaal
  • Kamera: Hélène Louvart
  • Schnitt: Affonso Goncalves
  • Musik: Dickon Hinchliffe
  •  
  • Produzenten: Osnat Handelsman Keren, Talia Kleinhendler, Maggie Gyllenhaal, Charles Dorfman
  • Executive Producers: David Gilbery, Marlon Vogelgesang, Olivia Colman, Christos V. Konstantakopoulos, Tmira Yardeni
  •  
  • Produktionsfirmen: Endeavor Content, Samuel Marshall Productions, In the Current, Pie Films, Faliro House Productions
  • Weltvertrieb: Endeavor Content
  • CH-Verleih: Pathé Films AG
Weitere Infos anzeigen


Tags