• Mass
von Fran Kranz Spielfilm Wettbewerb

Ein kleiner, hell beleuchteter Raum unter einer Kirche wird zum Treffpunkt zweier Ehepaare, deren Leben durch eine schreckliche Tragödie miteinander verbunden sind. Bei einer Schiesserei haben sie je einen Sohn verloren, nun sitzen die Eltern des Opfers den Eltern des Täters gegenüber. Alle haben sie sich auf dieses Gespräch vorbereitet, alle sind sie bemüht, höflich und ruhig zu bleiben – die Suche nach den richtigen Worten bringt sie aber trotzdem bald an ihre Grenzen. Fran Kranz inszeniert sein Regiedebüt mit ruhiger Sorgfalt und erschafft ein psychologisch komplexes Kammerspiel über den unterschiedlichen Umgang mit Trauer und Verlust. MASS ist ein intensives Drama, das von einem brillanten Schauspielerquartett getragen wird.

Biografie Regie

Fran Kranz begann seine Karriere als Film-, TV- und Broadwayschauspieler. Nach seinem Abschluss in Yale wurde er durch seine Rolle in der Serie DOLLHOUSE (2009-2011) bekannt, sowie später durch den Horrorklassiker CABIN IN THE WOODS (2012). MASS ist sein Regiedebüt, zu dem er auch das Drehbuch schrieb, und hatte am diesjährigen Sundance Film Festival seine Weltpremiere.


Biografie Regie


Zeit Ort

18:15 Corso 4

13:00 Corso 4

15:45 Arthouse Piccadilly

17:45 Kosmos 3

  • In Anwesenheit von
  • Online Q&A
  • Genre: Drama
  • Land, Jahr: USA, 2021
  • Länge: 110 Min
  • Sprachen: Englisch
  • Untertitel: Deutsch
  •  
  • Regie: Fran Kranz
  • Besetzung: Jason Isaacs, Ann Dowd, Reed Birney, Martha Plimpton
  •  
  • Drehbuch: Fran Kranz
  • Kamera: Ryan Jackson-Healy
  • Schnitt: Yang-Hua Hu
  • Musik: Darren Morze
  •  
  • Produzenten: Fran Kranz, Casey Wilder Mott, JP Ouellette, Dylan Matlock
  • Co-Produzenten: William Davies, Marissa Ghavami, Tony Becera
  • Executive Producers: Marshall Rawlings, Douglas Matejka, Michael Lee Jackson
  •  
  • Produktionsfirma: 7 Eccles Street
  • Weltvertrieb: Kinology
Weitere Infos anzeigen


Tags