Der Vampir auf der Couch

von David Ruehm Special Screenings

Wien, 1930: Graf Geza von Közsnöm ist mit seiner Frau Elsa nach Wien gekommen, um sich von Dr. Sigmund Freud behandeln zu lassen. Er ist seines Lebens überdrüssig und hat genug von seiner Frau und deren ständigem Jammern über das fehlende Spiegelbild. Nicht ahnend, dass der Graf und seine Frau Vampire sind, stellt Freud ihnen den Maler Viktor vor, der Elsa portraitieren soll. Als der Graf auf Lucy, Viktors eigenwillige Freundin, trifft, ist es um ihn geschehen. Er sieht in ihr die Liebe seines Lebens und ist fest entschlossen, sie zu einer Untoten zu machen… Vampir-Komödie in Anlehnung an Bram Stokers „Dracula“.


  • Genre: Komödie
  • Land, Jahr: Österreich, Schweiz, 2014
  • Länge: 88 Min
  • Sprachen: Deutsch
  • Untertitel: Englisch
  •  
  • Regie: David Ruehm
  • Besetzung: Tobias Moretti, Jeanette Hain, Cornelia Ivancan, Dominic Oley, Karl Fischer
  •  
  • Drehbuch: David Ruehm
  • Kamera: Martin Gschlacht
  • Schnitt: Claudio Cea
  • Musik: Adrian Vonwiller, Stefan Jungmair, Bernd Jungmair
  •  
  • Produzenten: Franz Novotny, Alexander Glehr, Christof Neracher, Christian Davi, Thomas Thümena
  •  
  • Produktionsfirma: Novotny & Novotny Filmproduktion GmbH
  • Weltvertrieb: Picture Tree International
Weitere Infos anzeigen