• The Man Who Sold His Skin
  • The Man Who Sold His Skin
  • The Man Who Sold His Skin

The Man Who Sold His Skin

von Kaouther Ben Hania Neue Welt Sicht: Tunesien

„Ich will deinen Rücken!” Mit diesem Satz macht der Künstler Jeffrey dem syrischen Flüchtling Sam ein ungewöhnliches Angebot: Er bietet ihm Reisefreiheit, wenn dieser im Gegenzug seinen Körper für die Kunst hergibt. Sam, der eigentlich nur seine grosse Liebe wiedersehen will, nimmt das Angebot an und lässt sich ein Schengen-Visum auf den Rücken tätowieren. Doch nun muss er als lebendes Kunstobjekt auf Abruf für jegliche Ausstellungen bereitstehen. Regisseurin Kaouther Ben Hania gelingt ein unterhaltsam-provokanter Blick auf die Kunstszene und ebenso auf die apathische Haltung der westlichen Welt gegenüber der Flüchtlingskrise. Erster oscarnominierter Spielfilm Tunesiens.

  • Genre: Satire
  • Land, Jahr: Tunesien, Frankreich, Deutschland, Belgien, Schweden, Türkei, Zypern, 2020
  • Länge: 104 Min
  • Sprachen: Arabisch, Englisch, Französisch
  • Untertitel: Deutsch, Französisch
  •  
  • Regie: Kaouther Ben Hania
  • Besetzung: Yahya Mahayni, Dea Liane, Koen de Bouw, Monica Bellucci, Saad Lostan
  •  
  • Drehbuch: Kaouther Ben Hania
  • Kamera: Christopher Aoun
  • Schnitt: Marie-Hélène Dozo
  • Ton: Anders Billing
  • Musik: Amine Bouhafa
  •  
  • Produzenten: Nadim Cheikhrouha, Habib Attia, Annabella Nezri, Thanassis Karathanos, Martin Hampel, Andreas Rocksen
  • Co-Produzenten: Fayçal Hassaïri, Antoine Khalife, Anthony Muir, Philippe Logie, Philippe Faucon
  •  
  • Produktionsfirmen: Tanit Films, Cinétéléfilms, Twenty Twenty Vision Filmproduktion, Kwassa Films, Laika Film & Television, Metafora Media Production, Sunnyland Film, Film i Väst AB, Voo & Be TV, Istiqlal Films
  • Weltvertrieb: BAC Films
  • CH-Verleih: trigon-film
Weitere Infos anzeigen


Tags