El Bella Vista

von Alicia Cano Menoni Internationaler Dokumentarfilm / Wettbewerb

Am Rande einer kleinen uruguayischen Provinzstadt steht das Klubhaus eines längst untergegangenen Fussballvereins – des Bella Vista FC. Bis es von der umtriebigen Puffmutter Elisa übernommen und als Transvestiten-Bordell genutzt wird. Doch das genauso florierende wie anrüchige Geschäft ruft Gegner auf den Plan: Eine Gruppe rund um den Lokalpolitiker und früheren FC-Präsidenten Patón will das Etablissement in eine katholische Kapelle umwandeln. – Zusammen mit der ganzen Dorfgemeinschaft re-inszenieren Puffmutter Elisa, zwei Sexarbeiterinnen, ein Lokalpolitiker und eine strenggläubige alte Frau den Kampf um die Kontrolle dieses Hauses mit Humor und Leidenschaft vor der Kamera.


  • Genre: DOK: Gesellschaft & Mensch
  • Land, Jahr: Uruguay, Deutschland, 2012
  • Länge: 73 Min
  • Sprachen: Spanisch
  • Untertitel: Englisch, Deutsch
  •  
  • Regie: Alicia Cano Menoni
  • Besetzung: Alcides Lerena, Agustina Agüero, Fabiana Dinardi
  •  
  • Drehbuch: Alicia Cano Menoni
  • Kamera: Arauco Hernández Holz
  • Schnitt: Fernando Epstein
  • Ton: Daniel Yafalián, Rafael Álvarez
  • Musik: Maximiliano Silveira
  •  
  • Produzent: Thomas Mauch
  • Executive Producers: Mario Jacob , Alicia Cano
  •  
  • Produktionsfirmen: MJ Producciones, Filmproduktion Thomas Mauch
  • Weltvertrieb: Taskovski Films Ltd.
Weitere Infos anzeigen