Transpapa

von Sarah Judith Mettke Deutschsprachiger Spielfilm / Wettbewerb

Maren möchte am liebsten weg, weit weg. Abgesehen von den Problemen mit den Jungs, die sie für frigide halten, geht ihr ihre frisch verliebte Mutter tierisch auf die Nerven. Aber da ist ja noch ein Vater, auch wenn der sich seit Jahren nicht mehr gemeldet hat. Als sie sich an ihn wenden will, erfährt sie von ihrer Mutter endlich die Wahrheit: Marens Papa heisst mittlerweile Sophia und lebt als Frau – das hat gerade noch gefehlt! Maren ist zwar irritiert, wagt aber die Begegnung. Auf ihrer Reise in die Vorstadtidylle ihres Vaters lernt sie in Sophia einen Menschen kennen, der genauso pubertär ist wie sie – und am allerliebsten ihre Mutter sein möchte. Kann Maren akzeptieren, dass dieses Leben Papa glücklich macht?


  • Genre: Familiendrama
  • Land, Jahr: Deutschland, 2012
  • Länge: 90 Min
  • Sprachen: Deutsch
  • Untertitel: Englisch
  •  
  • Regie: Sarah Judith Mettke
  • Besetzung: Luisa Sappelt, Devid Striesow, Fritzi Haberlandt, Sandra Borgmann
  •  
  • Drehbuch: Sarah Judith Mettke
  • Kamera: Philipp Haberlandt
  • Schnitt: Kaya Inan
  • Ton: Christoph Schilling
  • Musik: Chris Bremus
  •  
  • Produzenten: Jochen Laube, Amlie Küster, Valeska Bochow
  •  
  • Produktionsfirma: teamWorx Television & Film GmbH
Weitere Infos anzeigen