Neun Szenen

von Dietrich Brüggemann Neue Welt Sicht

Magdalena rebelliert gegen ihren autoritären Vater, Julian merkt nicht, wie seine Mutter ihn vereinnahmt, Rudi mag seine Eltern, kann aber nicht viel mit ihnen anfangen – neun Szenen, die da hingehen, wo wir herkommen: mitten hinein in die bürgerliche Kleinfamilie. Der Film erzählt von drei Menschen um die zwanzig und von ihrem Versuch, sich Raum für ein eigenes Leben zu erkämpfen – neben einer Elterngeneration, die nie damit gerechnet hatte, dass nach ihr überhaupt noch etwas kommen würde.


  • Land, Jahr: Deutschland, 2006
  • Länge: 105 Min
  • Sprachen: Deutsch
  • Untertitel: Englisch
  •  
  • Regie: Dietrich Brüggemann
  • Besetzung: Anna Brüggemann, Christian Ehrich, Richard Kropf, Leslie Malton
  •  
  • Drehbuch: Anna Brüggemann, Dietrich Brüggemann
  • Kamera: Alexander Sass
  •  
  • Produzent: Gesine Reicherstorfer
  •  
Weitere Infos anzeigen