The Hip Hop Project

von Matt Ruskin, Scott K. Rosenberg Wettbewerb Nachwuchsdokumentarfilm

Der von Bruce Willis und Queen Latifah produzierte Dokumentarfilm erzählt die Geschichte von Teenagern aus New York, die ihr Leben in Kunst umsetzen, indem sie Hip Hop als Instrument zur Selbstentfaltung nutzen. Der Film spürt der Entwicklung eines preisgekrönten Projekts nach, geschaffen von Kazi, einem ehemals obdachlosen Teenager und heutigen Jugendberater. Während vier Jahren hat die Gruppe ein kraftvolles und nachdenklich stimmendes Album produziert, das Einblick in ihr Leben bietet.


  • Land, Jahr: USA, 2006
  • Länge: 88 Min
  • Sprachen: Englisch
  •  
  • Regie: Matt Ruskin, Scott K. Rosenberg
  • Besetzung: Chris "Kazi" Rolle, Diana "Princess" Lemon, Christopher "Cannon" Mapp, Bruce Willis
  •  
  • Kamera: Ari Issler, Matt Russkin
  •  
  • Produzenten: Matt Russkin, Scott K. Rosenberg
  •  
Weitere Infos anzeigen