Berlin - 1. Mai

von Sven Taddicken, Carsten Ludwig, Jan-Christoph Glaser, Jakob Ziemnicki Panorama D

Ein elfjähriger Türke, der auf der Demo seinen ersten „Bullen platt machen“ will, um seinem Bruder zu imponieren; zwei jugendliche Krawalltouristen aus der Kleinstadt; ein gehörnter Provinzpolizist auf Deeskalationskurs: Sie alle verschlägt es am 1. Mai zu den Demonstrationen in Berlin-Kreuzberg, wo alljährlich die Emotionen hoch kochen.
Der Dokumentarfilm ist das Resultat eines konzeptionell innovativen Gemeinschaftsprojekts: Drei Filmemacher realisierten mit ihren Teams zur gleichen Zeit am gleichen Ort, aber unabhängig voneinander jeweils eine Geschichte rund um die Demonstrationen. Der so entstandene Episodenfilm erzählt von vier Menschen, deren Leben am 1. Mai völlig den Kurs wechselt.


  • Land, Jahr: Deutschland, 2007
  • Länge: 95 Min
  • Sprachen: Deutsch
  • Untertitel: Englisch
  •  
  • Regie: Sven Taddicken, Carsten Ludwig, Jan-Christoph Glaser, Jakob Ziemnicki
  • Besetzung: Cemal Subasi, Benjamin Höppner, Hannah Herzsprung, Ludwig Trepte
  •  
  • Drehbuch: Michael Proehl, Oliver Ziegenbalg, Jakob Ziemnicki, Carsten Ludwig
  • Kamera: David Schultz, Daniela Knapp, Daniel Möller, Kolja Raschke
  •  
  • Produzenten: Jon Handschin, Alexander Bickenbach, Christian Rohde
  •  
Weitere Infos anzeigen