Aanrijding in Moscu

von Christophe van Rompaey Wettbewerb Debütspielfilm

Ein Ehemann, der seine Midlife-Crisis mit Hilfe einer jüngeren Frau überwinden will, drei Kinder in unterschiedlichen Stadien der Pubertät, ein wenig attraktiver Job in der örtlichen Poststelle – das Leben der 41-jährigen Matty ist schon unerfreulich genug. Ein Blechschaden an einem fremden Gefährt ist das Letzte, was sie jetzt gebrauchen kann. Doch die kleine Beule am Lastwagen des 29-jährigen Johnny verändert alles: Der ungehobelte Trucker entpuppt sich bald einmal als Charmeur der alten Schule und hat sich augenscheinlich vorgenommen, Mattys brachliegendes Herz zu erobern. Eine verrückte, unmögliche und erfrischende Liebesgeschichte, die gekonnt zwischen herzerfrischender Komödie und schmerzlichem Drama balanciert.


  • Genre: Tragikomödie
  • Land, Jahr: Belgien, 2008
  • Länge: 102 Min
  • Sprachen: Flämisch
  • Untertitel: Englisch, Französisch
  •  
  • Regie: Christophe van Rompaey
  • Besetzung: Barbara Sarafian, Jurgen Delnaet, Johan Heldenbergh, Anemone Valcke
  •  
  • Drehbuch: Jean-Claude van Rijckeghem, Pat van Beirs
  • Kamera: Ruben Impens
  •  
  • Produzent: Jean-Claude van Rijckeghem
  •  
Weitere Infos anzeigen