• Adolf Muschg – der Andere
  • Adolf Muschg – der Andere
  • Adolf Muschg – der Andere

Adolf Muschg – der Andere

von Erich Schmid Special Screenings

Heute zählt Adolf Muschg zu den bedeutendsten Schweizer Literaten. Der Start ins Leben war jedoch schwer: Sein Vater starb früh, die Mutter war depressiv. Als Halbwaise durchlief er das Internat, bevor er als junger Intellektueller die Welt kennenlernte und zu einem Hoffnungsträger der Schweizer Linken wurde. Das dokumentarische Porträt von Regisseur Erich Schmid folgt Muschg nicht nur auf seinem Werdegang, sondern auch auf den Spuren seines letzten Romans „Heimkehr nach Fukushima“ ins verstrahlte Japan und ins Zen-Kloster. Mit Humor und Offenheit führt Adolf Muschg mit persönlichem Kommentar durch den Film.

  • Genre: DOK: Porträt
  • Land, Jahr: Schweiz, 2021
  • Länge: 86 Min
  • Sprachen: Deutsch
  • Untertitel: Englisch
  •  
  • Regie: Erich Schmid
  • Besetzung: Adolf Muschg, Atsuko Muschg Kanto, Jeanine Meerapfel, Yvonne Lenzlinger, Norbert Lammert
  •  
  • Drehbuch: Erich Schmid
  • Kamera: Pierre Mennel, Roger Walch, Ueli Nüesch
  • Schnitt: Ruth Schläpfer
  • Ton: Dieter Meyer, Julian Joseph, Nao Nakazawa
  • Musik: Michael Künstle, Matteo Pagamici
  •  
  • Produzent: Erich Schmid
  •  
  • Produktionsfirmen: Ariadnefilm GmbH, SRF Schweizer Radio und Fernsehen, SRG SSR
  • CH-Verleih: Praesens Film AG
  • www.adolfmuschg-film.ch
Weitere Infos anzeigen


Tags