Lim Avudim

von Reshef Levi Internationaler Spielfilm / Wettbewerb

Der Film spielt 1980 in der kleinen israelischen Stadt Kefar Sava. Die achtköpfige Familie Levy ist glücklich und intakt. Die Eltern versuchen den Kindern vor allem zweierlei einzuimpfen: Die absolute Loyalität gegenüber der Familie und die unbedingte Bereitschaft eines jeden, seine Träume zu verwirklichen. Der Umstand jedoch, dass sich die beiden Zwillingsbrüder Erez und Ofer in dasselbe Mädchen verlieben, zerstört die Idylle. Als Erez und seine heimliche Geliebte zudem per Zufall ein Familiengeheimnis entdecken, das das Leben aller verändern wird, überstürzen sich die Ereignisse. Erez, der seinem Schicksal entkommen will, lässt seinen Bruder mit der zerrütteten Familie allein zurück. Eine Tragik-Komödie mit viel Tiefgang.


  • Genre: Tragikomödie
  • Land, Jahr: Israel, 2008
  • Länge: 110 Min
  • Sprachen: Hebräisch
  • Untertitel: Englisch, Deutsch
  •  
  • Regie: Reshef Levi
  • Besetzung: Oshri Cohen, Michael Moshonov, Shmil Ben Ari, Orly Silbersatz
  •  
  • Drehbuch: Reshef Levi, Regev Levi
  • Kamera: Ofer Harari
  •  
  • Produzenten: Mosh Danon, David Zilber
  •  
Weitere Infos anzeigen