• A Chiara
  • A Chiara
  • A Chiara

A Chiara

von Jonas Carpignano Spielfilm Wettbewerb

In der Familie Guerrasio herrscht ein liebevoller Umgang zwischen Chiara, ihren Schwestern und den Eltern. Zum 18. Geburtstag der ältesten Schwester feiert die Familie mit Verwandten und Freunden ein rauschendes Fest. Doch als Chiara beobachtet, wie ihr Vater Claudio die Party mit ihren Cousins überstürzt in einem schwarzen Auto verlässt, wird die 15-Jährige misstrauisch. Als er am nächsten Morgen immer noch nicht zu Hause ist, beginnt die aufgeweckte Teenagerin selbst Nachforschungen anzustellen. Ihre Suche führt sie in den Untergrund der kalabresischen Mafia und fordert eine folgenreiche Entscheidung für ihre eigene Zukunft. Regisseur Jonas Carpignano erzählt sein neorealistisches Drama in fesselnden, nachtfiebrigen Bildern.

Biografie Regie

Der italienisch-amerikanische Filmemacher Jonas Carpignano sorgt seit Jahren mit seinen Filmen für Aufsehen in der Festivalszene. Sein erster abendfüllender Spielfilm MEDITERRANEA wurde 2015 in den Spielfilmwettbewerb des ZFF eingeladen. Das vielfach ausgezeichnete Debüt ermöglichte ihm, Martin Scorsese als Executive Producer für seinen zweiten Film A CIAMBRA zu gewinnen. Mit A CHIARA ist Carpignano zum dritten Mal im ZFF-Programm vertreten. Der Film wurde dieses Jahr in Cannes uraufgeführt.

Filmografie (Auswahl): A Chiara (2021) | A Ciambra (2017) | Mediterranea (2015)


Biografie Regie
  • Genre: Drama
  • Land, Jahr: Italien, Frankreich, Schweden, Dänemark, 2021
  • Länge: 121 Min
  • Sprachen: Italienisch
  • Untertitel: Englisch, Deutsch
  •  
  • Regie: Jonas Carpignano
  • Besetzung: Swamy Rotolo, Claudio Rotolo, Grecia Rotolo, Carmela Fumo, Giorgia Rotolo
  •  
  • Drehbuch: Jonas Carpignano
  • Kamera: Tim Curtin
  • Schnitt: Affonso Gonçalves
  • Ton: Giuseppe Tripodi
  • Musik: Dan Romer, Benh Zeitlin
  •  
  • Produzenten: Jon Coplon, Paolo Carpignano, Ryan Zacarias, Jonas Carpignano
  • Co-Produzenten: Ulie Billy, Carole Scotta, Anthony Muir, Katrin Pors, Eva Jakobsen, Mikkel Jersin
  • Executive Producer: Alessio Lazzareschi
  •  
  • Produktionsfirmen: Stayblack Productions, Haut et Court, Rai Cinema, ARTE France Cinéma, Film i Väst AB, Snowglobe Film
  • Weltvertrieb: MK2
  • CH-Verleih: Frenetic Films AG
Weitere Infos anzeigen


Tags