• Les Misérables
  • Les Misérables
  • Les Misérables

Les Misérables

von Ladj Ly Gala Premieren

Regisseur Ladj Ly führt uns ins pulsierende Leben des Pariser Vororts Montfermeil, wo er aufgewachsen ist und 2005 mit seiner Videokamera die schlimmsten Ausschreitungen festgehalten hat, die Frankreich je erschütterten: 8000 Autos gingen in Flammen auf, 3000 Kids wurden verhaftet. Die Ereignisse haben ihn zu einem Hochspannungs-Thriller inspiriert: Durch die Augen des Polizisten Stéphane werden wir Zeuge der Spannungen zwischen Drogenfahndern und Einwanderern aus Mali. Als Polizisten mit Schlagstöcken auf einen schwarzen Jugendlichen losgehen, explodiert das Pulverfass. LES MISÉRABLES ist der stärkste Banlieue-Film seit LA HAINE. Ein Mix aus dokumentarischer Sozialkritik und stilisiertem Genrekino, das vor Dringlichkeit vibriert. Man spürt, dass da nicht einer mit soziologischem Blick aus der Vogelperspektive auf die Misere blickt, sondern von innen heraus erzählt. Der Schock von Cannes – gekürt mit dem Jurypreis.


  • Genre: Drama
  • Land, Jahr: Frankreich, 2019
  • Länge: 102 Min
  • Sprachen: Französisch
  • Untertitel: Deutsch
  •  
  • Regie: Ladj Ly
  • Besetzung: Damien Bonnard, Alexis Manenti, Djebril Zonga, Issa Perica, Al-Hassan Ly, Steve Tientcheu, Almamy Kanoute, Nizar Ben Fatma
  •  
  • Drehbuch: Ladj Ly, Giordano Gederlini, Alexis Manenti
  • Kamera: Julien Poupard
  • Schnitt: Flora Volpelière
  • Ton: Arnaud Lavaleix, Matthieu Autin, Jérôme Gonthier, Marco Casanova
  • Musik: Pink Noise
  •  
  • Produzenten: Toufik Ayadi, Christophe Barral
  •  
  • Produktionsfirmen: SRAB FILMS, Rectangle Productions, Lyly Films
  • Weltvertrieb: Wild Bunch International Sales
  • CH-Verleih: Filmcoopi Zürich AG
Weitere Infos anzeigen


Tags