• Oeconomia
  • Oeconomia
  • Oeconomia

Oeconomia Programm 2020

von Carmen Losmann Fokus Wettbewerb

Weltweit hat sich in den letzten Jahrzehnten sowohl die Wirtschaftsleistung als auch die Verschuldung um ein Vielfaches vergrössert. Gibt es also einen Zusammenhang zwischen wirtschaftlichem Wachstum und Schulden? Regisseurin Carmen Losmann geht den Phänomenen unseres Wirtschaftssystems auf den Grund und versucht die Spielregeln des Kapitalismus zu verstehen. Mehr als einmal ringen die Vertreter des Finanzsektors um Worte, wenn sie überhaupt vor der Kamera reden. Beharrlich stellt Losmann unbequeme Fragen und veranschaulicht abstrakte Vorgänge. Ihre eindringlichen Recherchen decken die zerstörerischen Grundlagen unserer Wirtschaft auf und zeigen den Kapitalismus als Glaubensgebäude: Logisch muss es nicht sein, nur weiter funktionieren.




Zeit Ort

21:30 Filmpodium

13:00* Corso 4

21:30* Arthouse Piccadilly Ausverkauft

20:45* Kosmos 4 Ausverkauft

  • In Anwesenheit von
  • Online Q&A
  • Genre: DOK: Gesellschaft & Politik
  • Land, Jahr: Deutschland, 2020
  • Länge: 89 Min
  • Sprachen: Deutsch, Englisch
  • Untertitel: Deutsch, Englisch
  •  
  • Regie: Carmen Losmann
  • Besetzung: Samirah Kenawi, Dag Schulze, Marc Sierszen, Lino Zeddies, Stefan Krause, Elsa Egerer
  •  
  • Drehbuch: Carmen Losmann
  • Kamera: Dirk Lütter
  • Schnitt: Henk Drees, Carmen Losmann
  • Ton: Peter Rösner, Till Röllinghoff, Etienne Haug, Detlev Schmelzenbach
  • Musik: Peter Rösner
  •  
  • Produzenten: Hannes Lang, Mareike Wegener
  •  
  • Produktionsfirma: Petrolio Film GmbH
  • Weltvertrieb: Deckert Distribution GmbH
  • www.oeconomia-film.de
Weitere Infos anzeigen


Tags