• Divino Amor
  • Divino Amor 02
  • Divino Amor 03

Divino Amor / Divine Love

von Gabriel Mascaro Spielfilm Wettbewerb

In einer nahen Zukunft in Brasilien wiegt sich Joana in den Klängen eines Synthiepop-Konzerts. In Neon-Leuchtschrift erscheint auf der Leinwand: „100% Jesus. Liebe. Gott.“ Joana ist eine gläubige Frau, doch ihre kinderlose Ehe ein Problem, denn sie erfüllt nicht das Familienideal, das vom Staat gepredigt wird. Mithilfe der religiösen Gruppe „Divino Amor“ hoffen sie und ihr Mann auf Nachwuchs – den Inbegriff der göttlichen Liebe. Nicht nur Bibelverse, sondern auch ungewöhnliche Sex-Rituale sollen dabei helfen, das höchste Ziel zu erreichen. In einer Welt mit „Fast Prayers“ in Drive-in-Kirchen und Ganzkörperscannern in jedem öffentlichen Gebäude ist der Glaube das einzig Unantastbare. Doch als Joana ein Wunder passiert, will ihr niemand glauben.


  • Genre: Drama
  • Land, Jahr: Brasilien, Uruguay, Dänemark, Norwegen, Chile, Schweiz, Schweden, 2019
  • Länge: 101 Min
  • Sprachen: Portugiesisch
  • Untertitel: Englisch, Deutsch
  •  
  • Regie: Gabriel Mascaro
  • Besetzung: Dira Paes, Julio Machado, Emílio de Melo, Teca Pereira, Mariana Nunes, Thalita Carauta
  •  
  • Drehbuch: Gabriel Mascaro, Rachel Daisy Ellis, Lucas Paraizo, Esdras Bezerra
  • Kamera: Diego Garcia
  • Schnitt: Livia Serpa, Eduardo Serrano, Fernando Epstein, George Cragg
  • Ton: Fabián Oliver
  • Musik: Juan Campodónico, Santiago Marrero, Otávio Santos
  •  
  • Produzent: Rachel Daisy Ellis
  • Co-Produzenten: Sandino Saravia Vinay, Katrin Pors, Augusto Matte, Dan Wechsler, Jamal Zeinal Zade, Maria Ekerhovd, Anthony Muir, Eva Jakobsen, Mikkel Jersin
  •  
  • Produktionsfirmen: Desvia, Malbicho Cine, Snowglobe Film, Mer Film, Jirafa Films, Bord Cadre Films SARL, Film i Väst AB, Canal Brasil, Globo Filmes
  • Weltvertrieb: Memento Films International
  • www.bordcadrefilms.com/divine-love/
Weitere Infos anzeigen


Tags