• Proxima
  • Proxima
  • Proxima

Proxima

von Alice Winocour Neue Welt Sicht: Frankreich

Die französische Astronautin Sarah wurde für eine einjährige Mission zur Internationalen Raumstation ausgewählt – als einzige Frau. Während sie im Trainingszentrum mit strapaziösen Vorbereitungen und den Vorurteilen ihrer Kollegen zu kämpfen hat, versucht sie, genügend Zeit für ihre siebenjährige Tochter Stella aufzubringen und ihren eigenen Ansprüchen als Mutter gerecht zu werden. Als der Raketenstart näher rückt, wächst Sarahs innere Zerrissenheit langsam, aber sicher ins Unermessliche. Ein seltener europäischer Astronautenfilm – aus konsequent weiblicher Perspektive. Eva Green beeindruckt in der Hauptrolle.


  • Genre: Drama
  • Land, Jahr: Frankreich, Deutschland, 2019
  • Länge: 107 Min
  • Sprachen: Französisch
  • Untertitel: Englisch
  •  
  • Regie: Alice Winocour
  • Besetzung: Eva Green, Matt Dillon, Zélie Boulant-Lemesle, Aleksei Fateev, Lars Eidinger, Sandra Hüller
  •  
  • Drehbuch: Alice Winocour, Jean-Stéphane Bron
  • Kamera: George Lechaptois
  • Schnitt: Julien Lacheray
  • Ton: Pierre André, Valérie Deloof, Marc Doisne
  • Musik: Ryūichi Sakamoto
  •  
  • Produzenten: Isabelle Madelaine, Émilie Tisné
  •  
  • Produktionsfirmen: Dharamsala, Darius Films, Pathé Films Productions, France 3 Cinéma, Pandora Film Produktion
  • Weltvertrieb: Pathé International (FR)
  • CH-Verleih: Pathé Films AG
Weitere Infos anzeigen


Tags