Zentralflughafen THF / Central Airport THF

von Karim Aïnouz Border Lines

Der mitten in Berlin gelegene Flughafen Tempelhof steht architektonisch für die monumentale Selbstinszenierung der Nazis, ist aber auch zu einem Symbol der Freiheit geworden. Seit Herbst 2015 wird die gigantische Anlage als Flüchtlingsunterkunft genutzt. Der Syrer Ibrahim und der Iraker Qutaiba träumen mit mehr als 2000 weiteren Geflüchteten davon, endlich anzukommen. Voller Hoffnung bereiten sie sich zwischen Deutschlektionen, Medizinchecks und Lagerbürokratie auf eine völlig ungewisse Zukunft vor. Denn der Asylentscheid steht erst noch bevor. Ein Jahr lang hat Regisseur Karim Aïnouz die Heimatsuchenden begleitet.


  • Genre: DOK: Gesellschaft & Politik
  • Land, Jahr: Deutschland, Frankreich, Brasilien, 2018
  • Länge: 97 Min
  • Sprachen: Arabisch, Englisch, Deutsch, Russisch
  • Untertitel: Englisch
  •  
  • Regie: Karim Aïnouz
  • Besetzung: Ibrahim Al Hussein, Qutaiba Nafea
  •  
  • Kamera: Juan Sarmiento G.
  • Schnitt: Felix von Boehm
  • Ton: Moritz Springer
  • Musik: Benedikt Schiefer
  •  
  • Produzent: Felix von Boehm
  • Co-Produzenten: Charlotte Uzu, Diane Maia, Joana Mariani
  •  
  • Produktionsfirmen: Lupa Film, ARTE, RBB - Rundfunk Berlin-Brandenburg, Les Films d'Ici, Mar Filmes, Canal Brasil, Cinema Inflamável
  • Weltvertrieb: Luxbox
Weitere Infos anzeigen


Tags