Matangi / Maya / M.I.A.

von Steve Loveridge Special Screenings

Matangi „Maya“ Arulpragasam, besser bekannt als M.I.A., flieht als Kind eines Mitbegründers der tamilischen Unabhängigkeitsbewegung mit ihrer Mutter aus Sri Lanka und verbringt ihre Kindheit in London, bevor sie als unkonventioneller Popstar die ganze Welt erobert. Das vorliegende Porträt ist genauso eklektisch und verspielt wie die Künstlerin selbst: Privates Archivmaterial, Immigrationsgeschichte, politische Statements, begeisternde Songs und provokative Bühnenshows verschmelzen zu einem inspirierenden Ganzen, an dem die Sängerin und ausgebildete Filmemacherin nicht unerheblich mitgewirkt hat.


  • Genre: DOK: Kunst & Kultur
  • Land, Jahr: USA, UK, Sri Lanka, 2018
  • Länge: 97 Min
  • Sprachen: Englisch, Tamilisch
  • Untertitel: Englisch
  •  
  • Regie: Steve Loveridge
  • Besetzung: M.I.A.
  •  
  • Kamera: Graham Boonzaaier, Catherine Goldschmidt, Matt Wainwright
  • Schnitt: Marina Katz, Gabriel Rhodes
  • Ton: Michael O'Donoghue, Haresh Patel
  • Musik: Dhani Harrison, Paul Hicks
  •  
  • Produzenten: Lori Cheatle, Andrew Goldman, Paul Mezey, Steve Loveridge
  • Co-Produzent: Joshua Rappaport
  • Executive Producers: Philipp Engelhorn, Michael Raisler
  •  
  • Produktionsfirmen: Cinereach, Hard Working Movies, Doc Society
  • Weltvertrieb: Dogwoof Global
  • www.miadocumentary.co.uk
Weitere Infos anzeigen


Tags